Das Tier – Sinnbild des Göttlichen – Skulpturensommer 2019

Der Pirnaer Skulpturensommer 2019 schafft mit seiner einzigartigen Figurenschau eine kulturelle Verbindung der beiden Partnerstädte Pirna und Decin in Tschechien. Sowohl in den Bastionen der ehemaligen Festung Sonnenstein als auch im Rosengarten auf Schloss Decin werden die Werke von mehr als 20 Bildhauern aus drei Ländern zu sehen sein.

Hoch oben über der Stadt Pirna treten die dicken Festungsmauern des Sonnensteins in Dialog mit den diesjährigen Exponaten des Pirnaer Skulpturensommers. Unter dem Titel Das Tier – Sinnbild des Göttlichen, wird vom 5. Mai bis 29. September 2019 mit über 80 Arbeiten die große Formenvielfalt sichtbar, die das Tierreich im Gegensatz zur menschlichen Darstellung hat. Zu sehen sind dabei Werke der klassischen Moderne bis in die Gegenwart unter anderem von August Gaul, Hans Wimmer oder Hans Scheib. Die Freiluftausstellung in den ehemaligen Wehranlagen wird im StadtMuseum Pirna durch eine Sonderausstellung mit Grafik und Kleinplastiken ergänzt.

Künstler

August Gaul, Gerhard Marcks, Hans Wimmer, Heinrich Drake, Gustav Weidanz, Heinz Theuerjahr, Vincenc Vingler, Hans Martin Ruwoldt, Heinrich Kirchner, Klaus Kütemeier, Helmut Heinze, Gunther Bachmann, Anna Franziska Schwarzbach, Hans Scheib, Monika Jung, Kristof Grunert, Taru Mäntynen, Matthias Garff, Ingrid Baumgärtner, Matthias Jackisch, Sibylle Schwarz, Peer Oliver Nau, Emerita Pansowová, Sabina Grzimek, Sophie Natuschke, Ireana Armutidisová, Petr Holeček, Paulina Skavová


Anreise und Parken


Die Bastionen der Festung Sonnenstein sind gut zu erreichen
Mehr zur Anreise

Anreise und Parken

Vergangene Ausstellungen

Besucherinformationen

Sandstein in Pirna

Anreise und Parken


Die Bastionen der Festung Sonnenstein sind gut zu erreichen
Mehr zur Anreise

Anreise und Parken

Vergangene Ausstellungen

Besucherinformationen

Sandstein in Pirna

Förderer/Unterstützer des Skulpturensommers:

Sparkasse

Label der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

Euroregion Elbe/Labe

Förderung des deutsch-tschechischen Austauschs

Kleinprojektefonds

Förderung für deutsch-tschechische Projekte

750 Jahre Burg Pirna

Logo 750 Jahre Burg Pirna
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1