Demokratie leben – zur Wahl gehen

Wahlen sind die einfachste und wichtigste Form der politischen Beteiligung. Am Wahltag entscheiden die Bürgerinnen und Bürger über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments, des Deutschen Bundestags, der Landtage oder bestimmen die zukünftigen Gemeinde-, Stadt- und Ortschaftsräte. Ohne freie Wahlen ist Demokratie nicht denkbar.

Wer das 18. Lebensjahr vollendet hat, sollte seine Chance auf aktive Mitbestimmung nutzen und wählen gehen – denn jede Stimme könnte die entscheidende sein. Alle, die zum Urnengang verhindert sind oder lieber bequem von zuhause aus wählen möchten, sollten die Möglichkeit der Briefwahl nutzen.

Am Sonntag, dem 26. September 2021, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt.

Bundestagswahl 2021

Wahlbezirke

Pünktlich um 8 Uhr öffnen die Wahllokale im gesamten Stadtgebiet. In welchem Wahllokal man seine Stimme abgeben kann, hängt von der eigenen Meldeadresse ab. Die Zuordnung zum jeweiligen Wahlbezirk ist auf der Wahlbenachrichtigung, die jedem Wahlberechtigten im Vorfeld postalisch zugegangen sein sollte, zu finden.

Wahlbüro

Das Wahlbüro für die Bundestagswahl der Stadt Pirna und der Gemeinde Dohma befindet sich im Stadthaus, Am Markt 10 im Erdgeschoss (links) und ist barrierefrei zu erreichen.
Es hat vom 6. bis zum 24. September 2021 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Öffnungszeiten

Montag8–12 Uhr und 13–16 Uhr
Dienstag8–12 Uhr und 13–16 Uhr
Mittwoch8–12 Uhr und 13–16 Uhr
Donnerstag8–12 Uhr und 13–18 Uhr
Freitag8–12 Uhr

sowie am Freitag, den 24. September 2021, 8–12 Uhr und 13–18 Uhr.

 

Im Wahlbüro können Anträge auf Wahlschein und Briefwahlunterlagen abgegeben werden. Es besteht gleichzeitig die Möglichkeit die Briefwahl direkt vor Ort durchzuführen. Auch in diesem Fall muss der Antrag auf Wahlschein und Briefwahlunterlagen, welcher sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet, ausgefüllt sein. Ein Ausweisdokument ist vorzuzeigen.

Wer für jemand anderen Briefwahlunterlagen holen möchte, muss den Antrag des Anderen vollständig ausgefüllt und unterschrieben zur Abholung mitbringen. Eine bevollmächtigte Person darf nur für maximal 4 Wahlberechtigte Briefwahlunterlagen abholen. Die bevollmächtigte Person hat sich auszuweisen.

Beim Betreten des Wahlbüros sind die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen zur Corona-Pandemie einzuhalten. Die Benutzung eines eigenen Stiftes ist wünschenswert.

Zum Schutz vor Covid-19 wird empfohlen, die Abholung der Briefwahlunterlagen nur in absoluten Ausnahmefällen vorzunehmen. Das Gleiche gilt für die Briefwahl vor Ort.

Briefwahl

Wer am Wahlsonntag verhindert ist oder aus einem anderen Grund die Briefwahl für die Bundestagswahl beantragen möchte, hat folgende Möglichkeiten:

  • Auf der amtlichen Wahlbenachrichtigung, welche jeder Wahlberechtigte bis zum 05. September 2021 erhält, den Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines (auf der Rückseite der Benachrichtigung) vollständig ausfüllen, unterschreiben und an die Stadtverwaltung Pirna schicken oder ihn dort abgeben.
  • Ab 31. August 2021 um 8 Uhr können Wahlscheine und Briefwahlunterlagen online beantragt werden.

Bitte alle notwendigen Angaben korrekt ausfüllen. In beiden Fällen werden ihre Anträge geprüft und die Briefwahlunterlagen an die angegebene Anschrift versandt. Eine telefonische oder mündliche Antragstellung ist nicht möglich.

Ein Versand erfolgt ab der 35. Kalenderwoche.

Allgemeine Hinweise zum Thema Briefwahl sind in der Rubrik "Dienstleistungen A-Z" unter dem Punkt "Briefwahl" zu finden.

Wahlscheine und Briefwahlunterlagen online beantragen

Informationen und Links rund um die Bundestagswahl 2021

Bekanntmachungen

Stimmzettel zur Wahl

Briefwahlunterlagen

angehakte Auswahlfelder

Briefwahl

Briefumschläge mit dem Aufdruck "Wahlbenachrichtigung"

Wahllokale

Wahlhelfer an der Urne

Allgemeines

Blick in den Sitzungssaal des Deutschen Bundestages
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1