Bereiche

Navigation

Inhalt

Presseinformationen der Stadt Pirna und der städtischen Gesellschaften

Die Presseinformationen können Sie sich ab sofort als RSS-Feed abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

13.04.2018, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Ein Tag lang Canaletto zum Anfassen und Mitmachen

Lebendiges Canalettobild © Füssel

Am Freitag, den 27. April 2018 ab 10 Uhr, steht Pirna ganz im Zeichen Canalettos, dem berühmten venezianischen Veduten-Maler. Neben zahlreichen Ansichten italienischer Städte, bannte er als Hofmaler des sächsischen Kurfürsten Friedrich August II ab 1747 auch Dresden auf Leinwand.

In den Jahren 1753 bis 1755 schuf Canaletto, mit bürgerlichem Namen Bernardo Bellotto, insgesamt elf große Ansichten von der Stadt Pirna. Die sicher bekannteste von ihnen ist der „Marktplatz zu Pirna“. Er wird einmal im Jahr als Lebendiges Canalettobild von Mitgliedern des Vereins „Der Retter der Stadt Pirna – Theophilus Jacobäer“ e. V. und Pirnaer Bürgerinnen und Bürgern nachgestellt.

Längste Stadtführung des Jahres – in zwei Akten

Der Tag beginnt um 10 Uhr auf dem Marktplatz mit der Längsten Stadtführung des Jahres direkt vor dem Canalettohaus. Der Pirnaer Stadtbote weiht dann interessierte Besucher in die Geheimnisse der Stadt ein und führt sie in zwei Etappen zu insgesamt elf Großformat-Veduten des berühmten Stadtmalers Canaletto. Im ersten Teil der Führung geht es zu den ersten fünf Stationen. Der Ein- und Ausstieg ist dabei jederzeit möglich: 10:00 Uhr – Start am Canalettohaus, 10:15 Uhr – Marktplatz Ostseite, 10:45 Uhr – Am Steinplatz, 11:30 Uhr – Café Schmole. Um 12 Uhr endet diese Etappe auf dem Marktplatz und gibt den Teilnehmern Gelegenheit für eine individuelle Stärkung zur Mittagszeit.

Dann beginnt der zweite Teil der Längsten Stadtführung des Jahres:
12:45 Uhr – erneut Start am Canalettohaus, 13:00 Uhr – Festung Sonnenstein, 13:15 Uhr – Tischerplatz, 13:35 Uhr – Nicolaistraße, 13:45 Uhr – Breite Straße 2, 14:15 Uhr – Dohnaischer Platz und zu guter Letzt 14:30 Uhr – Marktplatz, Ecke Marktgasse mit fließendem Übergang in das Lebendige Canalettobild. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Lebendiges Canalettobild

Um 15 Uhr herrscht buntes Treiben auf dem Pirnaer Marktplatz. Reiter, Marktfrauen und Händler in historischen Gewändern beleben den Platz vor dem Rathaus und verharren schließlich für einige Augenblicke in der von Canaletto gemalten Position. Viele originale Details und die authentischen Kostüme lassen den Besucher in die Zeit um 1750 eintauchen. Bevor die Zuschauer selbst Teil des Bildes werden und über den Markt schlendern können, bekommen in diesem Jahr erstmals auch die Jüngsten ihren großen Auftritt: In Zusammenarbeit mit dem Hort der Lessing-Grundschule wird ein Kinder-Canalettobild nachgestellt. Genau wie die Profis des historischen Vereins „Der Retter der Stadt Pirna – Theophilus Jacobäer“ e. V., werden auch die kleinen Darsteller dann für einige Augenblicke in der von Canaletto gemalten Position verharren.

Mit Canaletto unterwegs

Wer im Anschluss an das Lebendige Canalettobild noch weiter auf den Spuren des italienischen Malers wandeln möchte, hat um 15:45 Uhr Gelegenheit dazu. Dann führt der große Meister selbst durch die Gassen der Altstadt und vermittelt den Gästen seinen Blick auf die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten. Treffpunkt für den einstündigen Rundgang ist das Canalettohaus am Markt, wo es beim TouristService Pirna auch die Tickets zu je 3 € gibt.


Kontakt

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH - Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Am Markt 7
01796 Pirna
Tel.: 03501 556 455
Fax.: 03501 556 12 455
Kontakt
Karolina Manitz

Informationen

Kontakt

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH - Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Am Markt 7
01796 Pirna
Tel.: 03501 556 455
Fax.: 03501 556 12 455
Kontakt
Karolina Manitz