Bereiche

Navigation

Inhalt

Presseinformationen der Stadt Pirna und der städtischen Gesellschaften

Die Presseinformationen können Sie sich ab sofort als RSS-Feed abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

26.11.2009, Quelle: SEP

Eine Pyramide für Pirna!

Seit 26. November dreht sich die BID-Weihnachtspyramide am Dohnaischen Platz

Nun ist es soweit: der Höhepunkt der diesjährigen Aktivitäten der BID - Initiative Breite Straße e. V. kommt „auf die Straße“ und dies im Sinne des Wortes. Eine eigens für Pirna angefertigte echte Weihnachtspyramide strahlt seit heute auf dem Dohnaischen Platz zwischen Breite Straße und Altstadt. Zu verdanken ist diese Attraktion der BID – Initiative Breite Straße e.V., die Anfang diesen Jahres die Idee hatte, etwas ganz besonderes für Pirna schaffen zu wollen. Auf der Pyramide drehen sich 15 Figuren, die in vielen Diskussionsrunden „kreiert“ wurden und die sich mit der Geschichte Pirna’s bzw. der Breiten Straße selbst gut in Verbindung bringen lassen. Stellvertretend seien hier genannt: der Maler Canaletto und auch Jacobäer - welcher durch seine Rettungstat Pirna im 30-jährigen Krieg vor der Zerstörung rettete. Aber auch altes Handwerk, wie Schuster, Wagner, Hufschmied, Fleischhauer und Stollenbäcker fehlen ebenso wenig wie Schneemann, Weihnachtsmann und Kurrende.

Der amtierende Oberbürgermeister Christian Flörke zeigte sich „überwältigt davon, dass so viele Pirnaer zum ‚Anschieben’ da sind und dass Pirna nun so eine schöne Pyramide hat.“

Etliche Sponsoren, vor allem aus der Breiten Straße, aber auch die Stadtverwaltung Pirna, PIA e. V. (Pirna in Aktion) oder die Interessengemeinschaft Gartenstraße haben mit zur Finanzierung beigetragen und diese Idee damit überhaupt wahr werden lassen. Die zahlreichen Stunden, die die Mitglieder der BID – Initiative Breite Straße in das Projekt gesteckt haben, sind da noch nicht mitgezählt. Der Vorsitzende des Vereins, Tino Schreiber, dankte den zahlreichen Mitstreitern dafür ganz besonders.

Wie es sich für eine echte Pyramide gehört, erfolgte am heutigen Donnerstag die feierliche Einweihung mit dem „Pyramide anschieben“, wie es im Erzgebirge heißt. Dazu hat ein „echter“ erzgebirg’scher Weihnachtsmann vorbeigeschaut und gemeinsam mit seinen Wichteln nach einigen kräftigen Hau - Ruck’s die Pyramide zum Leuchten und Drehen gebracht.

Die Pyramide wurde über viele Monate im Erzgebirge in Pfaffroda gebaut. Bernd Kind, der für den Entwurf, die Gestaltung und gemeinsam mit Dietmar Glöckner für die Herstellung verantwortlich zeichnet, sagte: „Diese Aufgabe war nicht nur wegen der Größe der Pyramide mit 6,50 Metern Höhe eine echte Herausforderung, sondern auch der Spezifik der Figuren. Ich habe mich sehr intensiv mit einigen Motiven beschäftigt, um das Typische herauszuarbeiten. Schauen Sie selbst, ob es gelungen ist.“ Davon war der BID-Verein schon im Entwurf überzeugt, denn es wurde sogar eigens ein Kunstkalender mit Abbildung und Beschreibung aller Figuren hergestellt. Interessenten sollten sich beeilen, der Kalender steht nur in begrenzter Stückzahl zur Verfügung und ist in den Geschäften der Breiten Straße erhältlich.

Vorstand der BID Initiative Breite Straße Pirna e. V.

Autorin: Dr. Eddy Donat, Katrin Tepper im Auftrag der BID-Initiative Breite Straße e.V.

Kontakt

Stadtentwicklungsgesellschaft
Pirna mbH
Katrin Tepper

Breite Straße 2
01796 Pirna
Tel. 03501 568940
Fax 03501 568999
Kontakt

Informationen

Kontakt

Stadtentwicklungsgesellschaft
Pirna mbH
Katrin Tepper

Breite Straße 2
01796 Pirna
Tel. 03501 568940
Fax 03501 568999
Kontakt