Capannori

Zwischen der 45.000-Einwohner-Gemeinde Capannori, östlich von Lucca in Italien gelegen, und dem Landschloss Zuschendorf bestehen langjährige sehr gute Beziehungen. Die toskanische Gemeinde Capannori betreibt den europaweit ältesten Freiluft-Kameliengarten und ist weltbekannt für ihre, seit mehr als 25 Jahren stattfindende, Kamelienschau. Zahlreiche Pflanzen stammen aus der Züchtung des botanischen Gartens in Pirna-Zuschendorf und wachsen dort unter freiem Himmel.

Die Gemeinde Capannori äußerte 2016 den Wunsch auf eine nähere Städteverbindung zu Pirna. Dieser wurde durch die Pillnitzer Schlossleitung vermittelt, um den Austausch zwischen dem italienischen Kameliental und dem Landschloss Zuschendorf zu intensivieren.

Beide Städte wollen die gemeinsame Freundschaft und die partnerschaftliche Zusammenarbeit dauerhaft gestalten und planen deshalb auf allen Gebieten von gemeinsamem Interesse die gegenseitigen Beziehungen zu pflegen und auszubauen. Eine entsprechende Freundschaftserklärung diesbezüglich wurde 2016 vom Pirnaer Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke und vom italienischen Bürgermeister Lucca Menesini symbolisch unterzeichnet.

Meilensteine der Städtepartnerschaftsgeschichte

2016Unterzeichnung der Freundschaftsurkunde in Italien
2019Pflanzen einer Kamelie im Kameliengarten in Capannori
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1