Neugestaltung des Dorfplatzes mit gleichzeitiger Dorfteichsanierung im Ortsteil Mockethal – bewilligt

Kurzbeschreibung

Mockethal ist ein Rundplatzdorf (Rundling). In der Mitte des Platzes befindet sich der ehemalige Feuerlöschteich, der nicht mehr als Löschwasserreservoir benötigt wird. Der Dorfteich prägt als Element der Kulturlandschaft das Bild auf dem Platz mit dem Baumbestand, Sandsteinmauern und teilweise noch erhaltenen Sandsteinsäulen und ist somit wesentlicher Bestandteil im Ensemble mit den umliegenden Dreiseithöfen.

Der Dorfteich muss aufgrund der maroden Uferbefestigung saniert werden. Die Verkehrsflächen einschließlich der Stellplätze werden neu geordnet und eine Freifläche mit Aufenthaltsqualität für Veranstaltungen eingeordnet. Zu integrieren ist eine durch die Dorfbewohner aufgebaute Sitzmöglichkeit, welche als identitätsstiftendes Element erhalten werden soll. Zur Aufwertung der touristischen Infrastruktur sind eine Beschilderung, Infotafel sowie eine Schautafel vorgesehen. Zusätzlich soll die Beleuchtung auf dem Dorfplatz innerhalb des Bearbeitungsgebietes erneuert und ergänzt werden.

Der Dorfplatz Mockethal bietet sich aufgrund zahlreicher Wanderwege als Rastplatz an. Am Teich wurde von den Einwohnern in Eigenregie ein Sitzplatz eingerichtet. Die zentrale Lage der Sitzgruppe wird von den Anwohnern als besonders vorteilhaft erachtet. Im Zuge der Aufwertung des Dorfplatzes soll der Sitzplatz zu einem Treffpunkt der Einwohner und einem zentralen Anlaufplatz für Touristen/Wanderer/Radfahrer ertüchtigt werden und für Behinderte zugänglich sein. Eine Ortstafel, eine Schau- /Informationstafel, ein Papierkorb und Hülsen für Weihnachtsbaum und Maibaum werden neu eingeordnet.

Ziele und Ergebnisse

Mit dem Erhalt und der Sanierung der Bausubstanz des Dorfteiches als wichtiger ökologischer Teil der dörflichen Kulturlandschaft sind Synergieeffekte zur Stärkung des öffentlichen, dörflichen Lebens verbunden.  Es erfolgt die langfristige Sicherung der ökologischen Funktion des Teiches, sowie seiner kleinklimatischen Ausgleichsfunktion, seiner Rückhalt-, Entlastungsfunktion bei Starkregenereignissen und als ein historisches Element des Dorfplatzes. Damit wird eine wichtige Habitat- und Lebensraumstruktur für Vögel und Insekten gesichert.

Ziel des Projektes ist weiterhin der bedarfsgerechte Ausbau der verkehrstechnischen Infrastruktur zur Stärkung, Förderung sowie des Erhalts der dörflichen Struktur und Aufenthalts-qualität. Es stehen der Erhalt und die Sanierung der Bausubstanz des Dorfplatzes unter Aspekten des Denkmalschutzes (historischer Rundling) sowie der dörflichen Kulturlandschaft im Vordergrund. Es sind Synergieeffekte zur Stärkung des öffentlichen, dörflichen Lebens und für die touristische Infrastruktur verbunden. Das vorhandene, hohe ehrenamtliche Engagement der Bewohner soll unterstützt werden.

Gesamtkosten: 589.607,50 Euro
Fördermittel: 471.686,00 Euro (80%)
Durchführungszeitraum: 15.06.2018 bis 30.06.2020


Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1