Wahlhelfer gesucht

Die Wahlvorbereitungen für den 26. Mai 2019 laufen auf Hochtouren. Eine der wichtigsten Aufgaben ist es, für die 37 Wahllokale und die 6 Briefwahllokale der Stadt Pirna Wahlhelfern zu finden.

Zur Kommunalwahl wird es zwei Stimmzettel (Stadtrat und Kreistag) geben. Für die Europawahl, die am gleichen Tag stattfindet, wird es einen Stimmzettel geben. In den Ortschaften Birkwitz-Pratzschwitz und Graupa kommt zu den zwei Stimmzetteln der Kommunalwahl noch einer für die jeweilige Ortschaftsratswahl hinzu. Das bedeutet, dass auf die ehrenamtlich tätigen Wahlhelfer ein hoher Arbeitsaufwand zukommt.

Aus diesem Grund sollen die Wahllokale an diesem Tag mit mehr Wahlhelfern besetzt werden, als es sonst üblich ist. Die Wahlhelfer werden im Allgemeinen durch den Wahlvorsteher über den Wahltag in Schichten eingeteilt. Zur Auszählung ab 18:00 Uhr müssen alle Wahlhelfer im Wahlbezirk anwesend sein. Alle Wahlhelfer sollten sich auf eine(n) lange(n) Wahlabend/-nacht einstellen.

Voraussetzungen

Als Wahlhelfer kann mitarbeiten, wer in der Gemeinde wahlberechtigt ist. Sofern derjenige jedoch selbst Bewerber oder Vertrauensperson in einem Wahlvorschlag ist, schließt das eine Wahlhelfertätigkeit aus.

Vergütung

Die ehrenamtliche Tätigkeit wird nach geltender Satzung der Stadt Pirna entschädigt.
Die Satzung ist in der Rubrik „Ortsrecht“ unter dem Punkt „Innere Verwaltung“ zu finden.

Anmeldung

Interessenten füllen bitte das Formular aus und senden es an die Stadtverwaltung Pirna zurück. Dies ist auch per E-Mail möglich. Anmeldungen sind außerdem telefonisch sowie  formlos schriftlich möglich.

Ansprechpartner

Fachgruppe Zentrale Steuerung
Am Markt 1/2
01796 Pirna

Detailansicht

Funktionen

Für jedes Wahllokal gibt es einen Wahlvorstand, welcher sich aus folgenden Wahlhelfern mit zum Teil unterschiedlichen Aufgaben zusammensetzt

Wahlvorsteher

 

Der Wahlvorsteher nimmt unter anderem diese Aufgaben wahr:

  • Verpflichtung der Wahlvorstandsmitglieder zur Verschwiegenheit und Unparteilichkeit
  • Eröffnung und Beendigung der Wahlhandlung
  • Aufsicht über Wahlkabine und Wahlurne, insbesondere zur Wahrung des Wahlgeheimnisses
  • Berichtigung des Wählerverzeichnisses (nur auf Hinweis des Wahlamtes)
  • Leitung der Tätigkeit des Wahlvorstandes bei der Wahlhandlung und Stimmenauszählung
  • Bekanntgabe der Entscheidungen des Wahlvorstandes sowie des Wahlergebnisses für den Wahlbezirk
  • Abgabe der Wahlunterlagen am Abend
  • Auszahlung der Aufwandsentschädigung

 

Schriftführer

 

Auch der Schriftführer hat am Wahltag spezielle Aufgaben:

  • Führung des Wählerverzeichnisses
  • Ausfüllen der Wahlniederschrift, Erfassen des Ergebnisses
  • Aufnahme eventueller Vermerke während der Wahlhandlung und der Auszählung
  • Abgabe der Wahlunterlagen gemeinsam mit dem Wahlvorsteher

 

Stellvertreter

Für die beiden zuvor genannten Funktionen gibt es jeweils eine Stellvertretung, die während einer Abwesenheit der oder des anderen die jeweiligen Aufgaben wahrnimmt. Sind beide anwesend, übernimmt die Stellvertretung Aufgaben der Beisitzer.

Beisitzer

 

Während des Wahltages führen Beisitzer des Wahlvorstandes folgende Aufgaben aus:

  • Kontrolle der Wahlbenachrichtigungen, bzw. Personalausweise
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Ordnen des Zutritts zum Wahlraum und zu den Wahlkabinen
  • Sortieren der Stimmzettel und Auszählen der Stimmen

 

Für diese Aufgaben werden Wahlhelfer gesucht. Wer Interesse daran hat und wem Durchhaltevermögen nicht fremd ist, erklärt sich bitte bereit, als Wahlhelfer mitzuwirken, um eine ordnungsgemäße Durchführung und Ergebnisermittlung der Wahl abzusichern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1