Eigenausbau privater Telekommunikationsunternehmen

Parallel zu den eigenen Untersuchungen bzw. möglichen Ausbaustrategien der Stadt Pirna, erfolgte durch die Deutsche Telekom GmbH ein großflächiger Eigenausbau. 2015/2016 profitierten bereits rund 14.000 Haushalte in den Ortsteilen Birkwitz, Pratzschwitz, Teile von Copitz, Teile von Hinterjessen, Mocketal und Zatzschke, Teile des inneren Stadtgebietes, Teile von Sonnenstein, Zuschendorf und Zehista vom Ausbau der Deutschen Telekom.

Seit Anfang 2017 unterstützt die Deutsche Telekom die Breitbandstrategie im Rahmen eines weiteren Eigenausbaus im Ortsteil Graupa/Bonnewitz erneut. Die Fertigstellung des Um-/und Ausbaus des vorhandenen Leitungsnetzes ist seit April 2018 abgeschlossen.

Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom

7.500 Glasfaser-Anschlüsse für Pirna

Die Telekom wird 2022/2023 in Pirna, in den Ortsteilen Copitz und Sonnenstein ein Glasfasernetz für 7.500 Haushalte ausbauen. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind. Eigentümer und Mieter werden rechtzeitig zum Ausbaustart informiert.

"Die Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig", Klaus-Peter Hanke, Oberbürgermeister von Pirna. "Deshalb freuen wir uns, dass die Ortsteile Copitz und Sonnenstein jetzt vom Ausbau-Programm der Telekom profitiert. So bleibt unsere Stadt als Wohn- und Arbeitsplatz attraktiv."

„Die Anwohner*innen von Copitz und Sonnenstein haben jetzt die Chance auf einen Glasfaseranschluss und das kostenlos. Ein ganz wichtiger Punkt dabei: Er kommt nicht von allein. Dafür brauchen wir das Einverständnis der Eigentümer*innen. Denn um den Glasfaseranschluss zu legen, müssen wir privaten Grund betreten“, sagt Kai Gärtner, Regionalmanager der Telekom.

Die Beauftragung funktioniert für interessierte Kund*innen folgendermaßen: Er oder sie beauftragt die Telekom. Die Telekom kontaktiert daraufhin die Vermieter*in. Dann wird besprochen, wo die Glasfaser ins Haus kommt und wie sie im Haus verläuft.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom gibt es in den Telekom-Shops in Pirna und unter www.telekom.de/glasfaser-pirna


Neben der Deutschen Telekom bieten in bestimmten Stadt- und Ortsteilen noch weitere Anbieter Breitbandanschlüsse. Beispielhaft sind an dieser Stelle die Vodafone Kabel Deutschland GmbH und KSnet Breitbanddienste genannt. Ob der einzelne Nutzer über einen Anschluss verfügen kann, muss direkt mit dem Anbieter abgestimmt werden.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1