Hauptlogo

Zensus 2022 – Örtliche Erhebungsstelle Pirna

Im Jahr 2022 fand in Deutschland wieder ein Zensus statt. Mit dieser statistischen Erhebung wurde ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Landesweit existierten 48 dieser Erhebungsstellen. Die örtlichen Ansprechpartner organisierten den Zensus in dem jeweiligen zuständigen Gebiet. Für den Zeitraum von Oktober 2021 bis Januar 2023 richtete die Stadt Pirna eine Zensus-Erhebungsstelle ein, welche zudem für die Städte und Gemeinden Dohma, Gohrisch, Heidenau, Königstein, Rathen, Rosenthal-Bielatal und Struppen zuständig war.

Um eine datenschutzgerechte Erhebung sicherzustellen, wurde spezielle Computertechnik im Auftrag des Statistischen Landesamtes in den Räumen installiert und ein von der Verwaltung getrenntes Datennetz eingerichtet. Die Computer wurden in ein landesweites Netzwerk integriert, welches den sicheren und reibungslosen Transfer von Daten zwischen dem Statistischen Landesamt und den einzelnen Erhebungsstellen gewährleisten soll.

Weitere Informationen

Zensusstelle schließt

Zensus-Ergebnisse 2011

Online-Services

Was ist der Zensus?