Tourenvorschläge mit dem Fahrrad

Auf hohe Berge, durch klamme Täler, ins Hinterland, ins Umland, zu bestimmten Themen und in unterschiedlichen Längen – Radtouren von Pirna Richtung Dresden oder zu den Bergen der Sächsischen Schweiz sind nicht nur reizvoll, sondern auch sehr gut ausgebaut. Die nachfolgenden Vorschläge sollen nur eine Grobroute bieten und der Ideenfindung dienen.

Elberadweg nach Pirna (ca. 30 km)

Ausgangspunkt: Bahnhof Schöna
Strecke: Schöna – Krippen – Bad Schandau – Rathmannsdorf – Prossen – Königstein (Fähre) – Strand – Rathen – Wehlen – Obervogelgesang – Pirna
Charakter: rechts- und linkselbig flacher Elbradweg (Tour kann linkselbig in den meisten Orten durch gute S-Bahnverbindungen begonnen oder verkürzt werden)

Botanische Tour (ca. 15 km)

Ausgangspunkt: Bahnhof Pirna
Strecke: Pirna Elberadweg Richtung Dresden – HP Großsedlitz – B 172 queren – Apfelallee zum Barockgarten Großsedlitz – Krebs – Zuschendorf – Liebstädter Straße nach Pirna
Charakter: leichte Halbtagestour, Fahrtzeit ohne Besichtigung

Wein, Weib und Gesang (ca. 26 km)

Ausgangspunkt: Bahnhof Pirna
Strecke: Elbe überqueren – links auf die Sächsische Weinstraße (Pratzschwitzer Straße – Graupaer Straße) – Lindenallee – Graupa (Richard-Wagner-Stätten mit Museum) – Pillnitz (Schloss und Park Pillnitz) – Elbe überqueren zurück über Elberadweg
Charakter: ebene Wege, wenig befahrene Straßen, mit Museums- und Schlossbesichtigung

Tour ins Pirnaer Hinterland (ca. 20 km)

Ausgangspunkt: Bahnhof Pirna
Strecke: Elbe überqueren – rechts nach Posta – Mockethal – Herrenleithe (Tipp: Feldbahnmuseum) – Dorf Wehlen (Tipp: Kleine Sächsische Schweiz) – Stadt Wehlen – Elberadweg zurück nach Pirna

Zum Pfaffenstein (ca. 20 km)

Ausgangspunkt: Bahnhof Bad Schandau
Strecke: Bad Schandau – Krippen – Kleingießhübel – Cunnersdorf – Pfaffendorf – Königstein – Bad Schandau
Charakter: durchgehend asphaltierte Straßen, meist flach, ein langer Anstieg

Gohrisch auf und ab (ca. 40 km)

Ausgangspunkt: Königstein
Strecke: Königstein – Pfaffendorf – Gohrisch – Cunnersdorf Waldbad – Taubenbach – Taubenteich – Kleingießhübel – Zschirnstein – Marktweg – Schöna – Bad Schandau – Königstein
Charakter: ein steiler Anstieg und kilometerlange Abfahrten

Zschirnstein-Runde (ca. 38 km)

Ausgangspunkt: Bahnhof Bad Schandau
Strecke: Bad Schandau – Krippen – Papstdorf – Cunnersdorf – Zschirnstein – Schöna – Bad Schandau
Charakter: kurze und steile Anstiege, lange Abfahrten

Rund um den Königstein (ca. 20 km)

Ausgangspunkt: Königstein Elberadweg
Strecke: Königstein – Elberadweg – Stat Wehlen – Bärensteine – Thürmsdorf – Überquerung B 172 – Am Königstein zur Festung – über Eselsweg zurück nach Königstein
Charakter: abwechslungsreich mit vielen Aussichtspunkten, hügelig mit einigen kräftigen Anstiegen

Hintere Sächsische Schweiz (ca. 45 km)

Ausgangspunkt: Bad Schandau
Strecke: Bad Schandau – Ostrau – Nasser Grund – Beuthenfall – Zeughaus – Hinterhermsdorf/Buchenparkhalle – Neumannmühle – Lichtenhainer Wasserfall – Bad Schandau
Charakter: gute Wege, teilw. steile Anstiege, einige Abfahrten

Sächsisch-Böhmische Runde (ca. 70 km)

Ausgangspunkt: Bad Schandau
Strecke: Bad Schandau – Kirnitzschtal zum Lichtenhainer Wasserfall – Räumichtmühle – Hinterhermsdorf über Neudorf – Grüner Grenzübergang – Kyjov – Chribska – Jetrichovice – Hrensko – Fähre zum Bahnhof Schöna – Bad Schandau
Charakter: meist asphaltierte Wege, wenig befahrene Straßen, kurze steile Anstiege, flacher Elbradweg

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1