Kultur & Freizeit KTP

Wagner würde Kafka lesen – Kulturtalk mit Livemusik

Beim Kulturtalk „Rotes Sofa Classico“ am Dienstag, den 6. November 2018 im Jagdschloss Graupa empfängt Musikjournalist Michael Ernst anlässlich der Tschechisch-Deutschen Kulturtage zwei besondere Gäste.

Dieses Mal geben sich der tschechische Autor und Dramatiker Jaroslav Rudiš und der Schlagzeuger Günter „Baby“ Sommer die Ehre zu einer durchaus „kafkaesken“ Begegnung.

Das Thema: „Wagner würde Kafka lesen“. Denn beide teilen sich gewaltigen Nachruhm und eine Jahreszahl: 1883 – Sterbejahr des Dichter-Komponisten Richard Wagner und zugleich Geburtsjahr des tschechischen Schriftstellers Franz Kafka. Ein musikalisches Feuerwerk ist vorprogrammiert, wenn die beiden Gäste auf dem Roten Sofa aufeinandertreffen. Denn Jaroslav Rudiš zählt zu den bedeutendsten Vertretern des zeitgenössischen europäischen Jazz. Er ist zudem Mitglied der legendären „Kafka Band“ und damit dem Namensgeber aufs Engste verbunden.

Die Veranstaltung startet um 19 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr). Eintrittskarten sind zum Preis von 14 €, ermäßigt 10 €, im Vorverkauf direkt in den Richard-Wagner-Stätten Graupa (03501-4619650), im TouristService Pirna (03501-556 446) sowie an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen und online unter www.ticket.pirna.de erhältlich.

In den Richard-Wagner-Stätten nehmen regelmäßig spannende Persönlichkeiten aus der Musikwelt auf dem Roten Sofa Platz. Ein weiteres Highlight zum Kulturgespräch erwartet die Besucher am 30. November 2018. Denn dann ist der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle und Schirmherr der Richard-Wagner-Stätten Christian Thielemann zu Gast im Jagdschloss.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1