Baustellen & Verkehr Stadt

Neue barrierefreie Bushaltestellen in Pirna-Neundorf – Vorleistungen für die Umgestaltung des Dorfplatzes Neundorf

Ab Montag, den 30. August 2021 beginnen in Pirna-Neundorf im Bereich Alt-Neundorf/ Ecke Forstweg die Bauarbeiten für eine neue Buswendeschleife und neue barrierefreie Bushaltestellen mit der Bezeichnung „Neundorf-Wiesenhof“.

Ende Dezember sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Bis dahin muss der Verkehr halbseitig gesperrt und durch eine Ampel geregelt werden.

Im Zuge der Maßnahme wird der querende Straßendurchlass auf der Straße Alt-Neundorf (S 174) in Höhe der Hausnr. 59/60 erneuert. Diese Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung und werden im Zeitraum der Herbstferien ausgeführt. Die Sperrung wird nochmals separat rechtzeitig angekündigt und eine Umleitung über das Seidewitztal und über die S 173 ausgeschildert.

Die neue Buswendestelle und die neuen barrierefreien Bushaltestellen sind im Ergebnis einer Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung des Dorfplatzes Neundorf erforderlich. Um mit der Umgestaltung des Dorfplatzes beginnen zu können, muss zunächst die komplexe Haltestellenthematik verschiedener Buslinien und unterschiedlicher Fahrzeuganforderungen des ÖPNV sowie die avisierte Linienverlängerung für die Buslinie „N“ – Neundorf geordnet werden.

Die Stadt Pirna lässt die Buswendestelle und ein Teilstück des Forstweges asphaltieren. Die beiden Bushaltestellenbereiche werden barrierefrei ausgebildet und mit Betonpflaster befestigt. Die Bauarbeiter statten die Bushaltestellenbereiche mit beleuchteten Fahrgastunterständen und Sitzgelegenheiten aus. Die vorhandene Busbucht südlich der neu errichteten Buswendestelle wird ersatzlos zurückgebaut; die vorher befestigten Flächen rekultiviert und entsiegelt.

Die Gesamtkosten des Vorhabens betragen 370.000 Euro. Die Baumaßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts i.H.v. ca. 127.000 Euro und durch Mittel des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberelbe i.H.v. ca. 88.000 Euro.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1