Bereiche

Navigation

Inhalt

Presseinformationen der Stadt Pirna und der städtischen Gesellschaften

Die Presseinformationen können Sie sich ab sofort als RSS-Feed abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

15.05.2017, Quelle: Stadt

15. Markt der Kulturen am 20. Mai rund ums Rathaus – Durchfahrt des Marktes von Freitag, 19. Mai, 15:00 Uhr bis Samstag, 20. Mai, 23:00 Uhr gesperrt

MdK

Am 20. Mai 2017 laden die Aktion Zivilcourage e. V. und die Stadt Pirna zum 15. Markt der Kulturen auf den Pirnaer Marktplatz ein. Ab 10:00 Uhr erhalten die Besucher an etwa 70 Ständen einen Einblick in kulturelle Angebote anderer Länder und in das Engagement von lokalen und regionalen Initiativen, Vereinen, Verbänden und Schulen.

Wie in den vergangenen Jahren ist der Eintritt zum Markt der Kulturen frei, Spenden werden aber gern gesehen. Ein Anziehungspunkt für Jung und Alt ist das abwechslungsreiche 11-stündige Bühnenprogramm sowie zahlreiche Mitmachaktionen. Schon zur Eröffnung können alle Kinder an dem von der angolanischen Trommelgruppe „Tussangana“ angeführten Trommelumzug teilnehmen. Die Kinder und ihre Familien sind dabei herzlich eingeladen sich mit selbst gebastelten oder improvisierten Instrumenten, gerne auch mit Töpfen und Pfannen Gehör zu verschaffen.

Verkehrseinschränkungen
Damit rund um das Rathaus ausgelassen gefeiert werden kann, wird die Durchfahrt des Marktes vom Freitag, 19. Mai ab 15:00 Uhr bis Samstag, 20. Mai um 23:00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Darüber hinaus besteht auf dem Marktplatz, der Schloßstraße und der Obere Burgstraße gegenüber Polizei von Freitag, 19. Mai, 7:00 Uhr bis Sonntag, 21. Mai, 18:00 Uhr ein Parkverbot.

Rundum-Familienprogramm
Ohnehin bietet der Markt der Kulturen ein umfangreiches Programm für die ganze Familie. Während auf die Kleinsten beliebte Angebote wie Hüpfburg, Kinderschminken und Basteln warten, können die Größeren sich in chinesischer Kalligrafie und Tuschmalerei, beim Bogenschießen, an der Nähmaschine oder an der Druckpresse ausprobieren und ihr Wissen beim Länder-Quiz oder beim Parteien-Glücksrad testen. An verschiedenen Ständen, die in regionalen Werkstätten hergestellte Textil-, Keramik- und Holzprodukte zum Kauf anbieten, können Eltern und Kinder kleine Mitbringsel selbst anfertigen. Darüber hinaus gibt es auch Gelegenheit zum Gespräch, z. B. in der „Orientalischen Teestube“ oder im „Zelt der Religionen“.

Information und Begegnung an rund 70 Ständen Informationsangebote zur Arbeit von Vereinen und ihrer sozialen Dienstleistungen in der Region stehen ebenso im Vordergrund wie die Präsentation internationaler Zusammenarbeit. Neben Initiativen, Vereinen, Verbänden sind auch Schulen vor Ort. So präsentieren beispielsweise die Schüler/innen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Pirna das Ergebnis ihres diesjährigen Profilunterrichts „Heimat“: Interessierte Besucher/innen können an ihrem Stand Teile der Ausstellung „25 Jahre WGP“ bestaunen. Außerdem informieren Gesprächspartner/innen politischer Organisationen und Parteien über ihre Arbeit in der Region. Internationale Zusammenarbeit steht bei „Youth For Understanding“ und „bildungsdoc“ im Mittelpunkt, die ihre Austauschprogramme vorstellen. Nicht zuletzt finden Besucher/innen auch zum Thema Integration und Rassismus Informationen, zum Beispiel an den Ständen der Initiative Asyl Altenberg, der Anerkannten Schulgesellschaft mbH oder der AG Asylsuchende SOE e.V.

Bühnenprogramm
Künstler von fern und nah präsentieren von 10 bis 21 Uhr Musik, Gesang und Tanz auf dem Ober- und Untermarkt. Mit dabei sind unter anderem das „Weltmusikensemble Sächsische Schweiz“, Musiker vom Willkommensbündnis Altenberg und die lokalen Bands „Paradiso“ und „Achtsam“. Clown Rufi Rafi lädt am Nachmittag zu seiner Show ein. Die bekannten tschechischen Bands „Černý pepr“, „Superherokillers“ und „Prague Conspiracy“ sorgen für Festivalstimmung. „Alberthain“ lässt Reggae- und Ska-Rhythmen erklingen. Höhepunkt des Abends ist der Auftritt der aus Dresden stammenden vielseitigen Künstlerin Anna Mateur. Die selbsternannte Chaoshüterin und ihre Formation „Anna Mateur and the Beuys“ präsentieren ihr aktuelles Programm „Protokoll einer Disko“.

Kulinarisches aus aller Welt
Internationale Spezialitäten runden das jährlich stattfindende Fest für Weltoffenheit und Akzeptanz kulinarisch ab. Südamerikanische, afrikanische und russische Speisen, indische Tempelküche und arabischer Mokka sorgen für Gaumenvielfalt. Einige Stände bieten auch kleinere landestypische Spezialitäten an. Ein besonderes Highlight ist die Teilnahme der Initiative „Cooking Action“ aus Dresden. Die bunt zusammengesetzte Gruppe lädt regelmäßig zu partizipativen Kochevents in ihre mobile Küche. Während des diesjährigen Marktes können zwei Mal etwa 20 interessierte Besucherinnen und Besucher eine Mahlzeit planen, kochen und natürlich auch einnehmen. Bei der gemeinsamen Zubereitung von regionalen und „geretteten“ Bio-Zutaten und dem anschließenden leckeren Mahl kommt man sicher leicht ins Reden und lernt sich kennen.

Stadtfrühstück am 21. Mai
Letzteres gilt auch für das Stadtfrühstück am 21. Mai. In Kooperation mit der Initiative Begegnungscafé Pirna laden die Veranstalter am Sonntag ab 10.30 Uhr alle Bürger/innen und Gäste herzlich dazu ein, auf dem Pirnaer Markt am Frühstückstisch Platz zu nehmen. Für das gemeinsame Buffet darf gerne etwas mitgebracht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.madeku.de

Autor: Thomas Gockel, Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Pressesprecher
Thomas Gockel

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-219
Fax 03501 556-288
Kontakt

Informationen

Kontakt

Pressesprecher
Thomas Gockel

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-219
Fax 03501 556-288
http://presse.pirna.de
Kontakt