Bereiche

Navigation

Inhalt

Geschichte Pirna

In das Licht archivalischer Quellen tritt Pirna erstmals im März 1233. Eine Urkunde des Bischofs Heinrich von Meissen, deren Inhalt die Stadt gar nicht betrifft, nennt am Ende des Textes einen Priester Gottschalk aus Pirna (“godeschalcus de pne, plebanus”) als Zeugen für die Richtigkeit des aufgeschriebenen Vorganges. Stadtgründer ist wohl Heinrich der Erlauchte, Markgraf von Meissen. Er urkundete hier erstmals. So erwähnt ein Schriftstück aus dem Jahre 1245 einen Bürger (“burgensis”) aus Pirna, so dass die junge Ansiedlung spätestens zu diesem Zeitpunkt Stadtrecht besessen hat.

 

Weitere Links: Geschichte Pirnas von H. Jensch

Das ehemalige KZ Mockethal-Zatzschke

mehr

Informationen

Stadtverwaltung Pirna

Am Markt 1/2 (Rathaus)

01796 Pirna

Tel. 03501 556-0 (Zentrale)

Fax. 03501 556-266