WGP

WGP stellt „Quartier Juri Gagarin“ im Lokalfernsehen vor

Im Pirnaer Lokalfernsehen ist ab dem 25.06.2018 eine neue Folge der WGP-Sendereihe „Zuhause in Pirna – Von Häusern, Höfen und Quartieren.“ zu sehen. Redakteurin Anna-Sophie Naumann und WGP-Marketingchef Sören Sander sind im Stadtteil Copitz unterwegs und stellen das „Quartier Juri Gagarin“ vor.

Das „Quartier Juri Gagarin“ befindet sich im Westen des Pirnaer Stadtteiles Copitz an der Juri-Gagarin-Straße. Namensgeber ist eine Plastik, die sich seit 2015 an einem Giebel des Hauses Juri-Gagarin-Straße 1 befindet. Vorher befand sich die Plastik an einer Schule, die vor einigen Jahren abgerissen wurde. Der Pirnaer Kunstfreund Peter Lippert und sein Sohn haben die Plastik vor dem Untergang gerettet und gemeinsam mit der WGP einen neuen Standort gefunden. Anna-Sophie Naumann und Sören Sander kommen in dem filmischen Porträt mit Peter Lippert und dem Schöpfer der Plastik, Rudolf Lipowski, ins Gespräch. Der Beitrag ist in der Zeit vom 25.06. bis 02.07.2018 zu jeder geraden vollen Stunde im Pirnaer Lokalfernsehen oder rund um die Uhr im Youtube-Kanal der WGP zu sehen.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1