Stadt

Tag des Einbruchsschutzes am 24. Oktober – Beratungsangebot der Polizei auf dem Pirnaer Marktplatz

Jährlich findet im Oktober die bundesweite Initiative zum Thema „K-Einbruch“ unter Schirmherrschaft des Bundesinnenministers statt. Im Rahmen der Öffentlichkeitskampagne zum Tag des Einbruchschutzes kommen Berater der Polizeilichen Beratungsstelle auch nach Pirna.

Das Beratungsmobil platziert sich am Mittwoch, den 24. Oktober 2018 in der Zeit von 09:00 bis 15:00 Uhr auf dem Pirnaer Marktplatz. Alle Interessierten sind eingeladen, sich vor Ort von der Polizei zum Thema Einbruchsschutz informieren und beraten zu lassen.

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigen erfahrungsgemäß die Fallzahlen beim Wohnungseinbruchdiebstahl an, haben es doch die Täter durch das frühere Einsetzen der Dunkelheit leichter, unentdeckt in Häuser und Wohnungen einzusteigen. Dabei könnten viele Einbrüche durch richtiges Verhalten und geeignete Sicherungstechnik verhindert werden. Weit über ein Drittel aller Wohnungseinbrüche werden zudem durch Tageswohnungseinbrecher begangen. In Wirklichkeit dürfte die Zahl sogar noch höher liegen, da bei Wohnungseinbrüchen – etwa aufgrund einer urlaubsbedingten Abwesenheit der Wohnungsinhaber – die genaue Tatzeit meist nicht feststellbar ist. Tageswohnungseinbrüche ereignen sich mehrheitlich in Großstädten. Außerdem fallen Einbrecherbanden oft über ganze Wohnviertel her und räumen dabei schnell Häuser und Wohnungen aus.

Umfassende Informationen zum Thema Einbruchschutz bieten die Websiten www.k-einbruch.de und www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/einbruchsdiebstahl/

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1