Stadt

„Schwer auszumachen“ – Spandlitz-Ausstellung im Rathaus und Stadthaus

Zum ersten Mal präsentiert der Dresdner Maler und Bildhauer Spandlitz seine Zeichnungen und Gemälde im Pirnaer Rathaus und Stadthaus 3. Unter dem Titel „Schwer auszumachen“ kann die Ausstellung vom 1. Oktober bis 7. Dezember 2018 besichtigt werden.

Spandlitz – mit bürgerlichem Namen Florian Schneider – Absolvent der Flensburger Werkkunstschule. Er hat in Berlin und Hamburg als formgebender Produktentwickler einer Betondesignmanufaktur gearbeitet. Der 40jährige lehrt seit 2016 bei verschiedenen Bildungseinrichtungen Kunst und Gestaltung und ist außerdem Honorardozent der Dresdner Handwerkskammer. Der Künstler beschäftigt sich hauptsächlich mit der menschlichen Figur, die durch Störungen und Ablenkungen verschiedenen Situationen ausgesetzt ist. Anliegen des Künstlers ist die Obskurität seiner meist unnahbaren menschlichen Darstellungen. Der Dresdner hat in den letzten Jahren durch seine aufsehenerregenden Ausstellungen Bekanntheit erlangt. Zur Vernissage am 1. Oktober um 17:00 Uhr sind alle Kunstinteressierten recht herzlich in das Rathaus/Bürgerbüro eingeladen.


Die Ausstellung ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Rathaus:                   
Mo./Mi. 8 – 15 Uhr                
Di./Do. 8 – 19 Uhr         
Fr. 8 – 12 Uhr                   

Stadthaus 3:
Mo./Mi. 8 – 15 Uhr
Di. 8 – 16 Uhr
Do. 8 – 18 Uhr

Faltblatt zur Kunstausstellung

 

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1