Kultur/Freizeit KTP

Positive Stadtfest-Bilanz

Drei Festtage mit musikalischen Höhepunkten, vollen Spielstätten, Angeboten für Groß und Klein und sommerlicher Feierlaune beim Festpublikum – mit großem Erfolg ist das Pirnaer Stadtfest zum 785-jährigen Jubiläum zu Ende gegangen.

Dabei hat das neue Parkkonzept für Entlastung in der Innenstadt gesorgt. Ganz Pirna und seine Gäste war auf den Beinen, um zu feiern und den Festumzug mit 63 Bilden und 7 Musikkapellen zu verfolgen. Beim ersten Umzug nach zehn Jahren zeigten die über tausend Teilnehmer großen Ideenreichtum und starkes Engagement.

Bereits die Maskottchen-Parade und der Radeberger-Festbieranstich waren ein gelungener Stadtfestauftakt, der beim festlichen Eröffnungskonzert in der Marienkirche fortgesetzt wurde. Stimmungsvoll waren vor allem die Abendkonzerte auf dem Markt mit Jolly Jumper, PUHDYS Quaster & Friends und den medlz, die mehrere Generationen begeisterten und für einen vollen Marktplatz sorgten. Glanzvolles Highlight am Samstagabend war das musikalische Höhenfeuerwerk auf dem Sonnenstein.

Jung und Alt wurden auf der Sport- und Erlebnismeile von dem attraktiven Programm zu bester Laune und zum Mitmachen animiert. In der OpenAir-Lounge@WGP wurde bei bester Stimmung die größte 90er und 2000er-Party Pirnas zelebriert. Auch die Bühnen auf der Niederen Burgstraße und im Klosterhof begeisterten ihr Publikum, ebenso der Zollhof, wo das FanFest Pirna nun für die Fußballweltmeisterschaft seine Tore geöffnet hat.

Die Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna dankt allen Partnern, Förderern, Sponsoren und Helfern, die zum Gelingen des Stadtfestes 2018 beigetragen haben.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1