Kultur/Freizeit KTP

Pirnaer Tresen eröffnet die Saison mit Livemusik am 27. April ab 19 Uhr

Mit Livemusik und Gerstensaft starten die Gastronomen beim 18. Pirnaer Tresen in die Feiersaison. Neben der großen Vielfalt kulinarischer Angebote gibt es in der Altstadt bei freiem Eintritt auch wieder Musikalisches für jeden Geschmack von Jazz über Rock und Irish Folk bis hin zu Oldies und karibischen Klängen.

Insgesamt zehn Gastronomen nehmen in diesem Jahr an der Kneipennacht teil und haben sich dafür musikalischen Beistand geholt. Am Markt sind mit einem breiten Musikspektrum gleich drei feste Größen vertreten: Der Platzhirsch Pirna mit George Pesek und dem besten von Jazz bis Rock, das Canaletto mit der One-Man-Band Arek Frog, die Rock, Pop Blues bis Reggae zu Gehör bringt sowie das Restaurant Marieneck, wo sich Noble Noise rhythmischen Klängen von Pop bis Jazz und Latin verschrieben haben.

Alte Bekannte trifft man auch im Wirtshaus Refugium. Dort spielt die Dresdner Band Feetz Rockmusik von The Doors, Eric Clapton und Van Morrison. Auf der Niederen Burgstraße gesellen sich mit stimmungsvoller Livemusik noch das Malaga und das Romantik Hotel Deutsches Haus hinzu, wo man zur Musik der 60er bis 70er Jahre schwofen kann. Leyenda Latina bringen im Meridas temperamentvolle lateinamerikanische und karibische Klänge zu Gehör, während im Old English Pub Billy´s Freunde von handgemachter Kneipenmugge auf ihre Kosten kommen. Beim GeheimRad auf der Lange Straße gibt es mit der Band Joe’s Daddy Songs von Gundermann, Stoppok, Wenzel und Maahn sowie Irish Folk und englische Rockballaden auf die Ohren. Und auch an der Elbe, im Landgang Pirna, herrscht beste Stimmung, denn dort heizen die Königsteiner Kasematten-Krawallos mit Oldies der 50er bis 80er Jahre so richtig ein.

Schluck für Schluck absahnen

Beim Tresen-Gewinnspiel können Besucher außerdem einen Verzehrgutschein in Höhe von 20 € gewinnen. Der "Pirnaer Tresen"-Bierdeckel fungiert hierbei als Stempelkarte beim Getränkeverzehr. Vier Stempel von verschiedenen Gastronomen benötigt man, um an der Verlosung teilzunehmen. Die Abgabe erfolgt entweder am Veranstaltungsabend direkt bei den Gastwirtschaften oder bis 5. Mai im TouristService Pirna.

Sonderführungen als Appetithäppchen

Bewährt haben sich auch die Sonderführungen zum Pirnaer Tresen, die die Gäste auf die Kneipennacht einstimmen werden. Bereits um 18 Uhr startet die Führung mit dem Hafftmannschen Kneipentester, eine Tour durch die Gastronomiegeschichte in der barocken Altstadt, die an längst vergessene Gasthäuser erinnert. Um 18.30 Uhr geht die „Sonderführung mit der Süßen Line“ ebenfalls durch die örtliche Gastronomielandschaft mit Wissenswertem zum Pirnaer Braurecht und kauzigen Wirtsleuten. Treffpunkt für die jeweils einstündigen Kostümführungen ist das Canalettohaus auf dem Marktplatz. In einigen Lokalen wartet auf die Teilnehmer außerdem eine kleine Überraschung. Die Teilnahmegebühr beträgt 4 €, um Anmeldung unter 03501-556 446 wird gebeten.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1