Stadt

Nächster Schritt beim Glasfaser-Ausbau – Trassenverläufe werden mit Drohnen-Technik vermessen

Der Glasfaser-Ausbau in Pirnas unterversorgten Bereich geht in die nächste Etappe. Ab der kommenden Woche starten Vermessungsarbeiten der Haupttrassen.

Das Besondere dabei ist, dass diese nicht in gewohnter Form am Boden stattfinden wird, sondern dass moderne Drohnen zum Einsatz kommen. Die Fachexperten der Firma ds.Xpress GmbH verfügen neben der Technik auch über die erforderlichen Genehmigungen und Führerscheine, die für diese Befliegung notwendig sind.

Die Fertigstellung des Glasfaser-Ausbaus in den unterversorgten Bereichen mit der Vodafone GmbH ist für 2022 vorgesehen.

Alle Informationen zum Ausbau finden Sie unter www.pirna.de/glasfaser

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1