Kultur/Freizeit KTP

Lebendige Geschichte: Historienspiel „Der Retter" auf dem Marktplatz

Am Wochenende vom 8. und 9. September 2018 verwandelt sich das Ostportal des Pirnaer Rathauses wieder in einen Schauplatz aus dem Jahr 1639 im 30-Jährigen Krieg.

Damals, als die schwedischen Belagerer drohten, die Stadt Pirna völlig niederzubrennen, trat ein couragierter Apotheker namens Theophilus Jacobäer in Aktion und versuchte das Schicksal der Stadt abzuwenden. Um diese dramatischen Ereignisse der Stadtgeschichte dreht sich das Open-Air Schauspiel „Der Retter der Stadt Pirna – Theophilus Jacobäer“, das alljährlich durch den gleichnamigen Verein auf die Freiluftbühne am Marktplatz gebracht wird. Die Aufführungen finden am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr statt.

Rahmenprogramm

Als Einstimmung auf das Stück wird es ein barockes Rahmenprogramm geben, durch das Graf von Brühl an beiden Tagen führen wird und dabei mit allerhand Anekdoten auf unterhaltsame Weise die Geschichte Sachsens wieder aufleben lässt.

Am Samstag beginnt das Spektakel um 17 Uhr mit der Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Pirna, Klaus-Peter Hanke. Anschließend findet die erste Aufführung des Stückes statt. Um 18.15 Uhr spielt der Posaunenchor der Stadtkirche St. Marien für die Gäste und um 19 Uhr entführt dann die spektakuläre Feuershow mit dem Artisten-Duett „Inflammati“ in eine Welt barocker Tanzelemente, filigraner Feuerjonglagen und pyrotechnischem Zauber. Am Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, stimmt bereits ab 10 Uhr das „Duo in RE“ mit einem farbenfrohen Potpourri aus der Klangwelt des Barock auf das Historienspiel ein. Zum Einsatz kommen historische Instrumente, wie die Viola da Gamba, die Theorbe oder auch die Laute, die eine abwechslungsreiche Musik aus unterschiedlichen Ländern Europas, tänzerische Melodien, aber auch berührende, ruhige Töne zu Gehör bringen. Die zweite Aufführung des historischen Heimatspiels steht um 11 Uhr auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Den aktuellen Programm-Flyer können Sie hier herunterladen.

Verkehrsinformationen

Wegen des Open-Air-Schauspiels kommt es bereits ab Freitag, den 7. September 2018 zu Verkehrseinschränkungen rund um das Rathaus. Ab 6 Uhr wird der Marktplatz am Ostportal zum Aufbau der Bühne für den Verkehr gesperrt. Die Parkflächen an der Westseite des Rathauses stehen wie gewohnt zur Verfügung. Ab Montag, den 10. September ist der Marktplatz wieder für den fließenden und ruhenden Verkehr freigegeben. Während der Sperrung wird der Citybus auf der Ausweichroute verkehren: Die Haltestelle Marktplatz wird auf die Schloßstraße verlegt, da der Bus ab der Haltestelle Steinplatz über die Niedere und Obere Burgstraße verkehrt.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1