Tourismus KTP

Kunst trifft Stadtgeschichte am 31. August

Jede Menge spannende Geschichten haben die Skulpturen, Brunnen und Portale Pirnas über ihre Stadt zu erzählen. Bei genauerer Betrachtung erweitern sie die Sicht auf die Heimat, ihre Historie und die Gegenwart.

Jeden letzten Freitag im Monat – so auch am 31. August 2018 um 16 Uhr – stellt sich die neue Themenführung „Kunst. Stadt. Geschichte“ diesem Anspruch und bietet damit eine reizvolle Symbiose aus Kunst und Geschichte. So erfährt man beispielsweise einiges über den Faun auf der Jacobäerstraße oder den Pelikanbrunnen auf dem Sonnenstein.

An insgesamt acht Stationen – vom Marktschiff über den Klosterhof entlang der Pirn‘schen Promenade bis auf den Sonnenstein – werden die Künstler und ihre Werke vorgestellt, interpretiert und eine Einordnung in das Umfeld vorgenommen. Der 90-minütige Rundgang liefert einen besonderen Blick auf Pirna. Er führt zu den schönsten Plätzen der Stadt, aber auch zu Orten, die für gewöhnlich am Rande von klassischen Führungen liegen.

Auf dem Skulpturenrundgang lässt sich unter sachkundiger Führung Pirnas Geschichte und Gegenwart entdecken. Tickets sind zum Preis von 6 €, ermäßigt 3 € direkt im TouristService Pirna (03501-556 446) erhältlich. Dort ist auch der Treffpunkt zum Rundgang.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1