Kultur/Freizeit KTP

Eröffnung des Skulpturensommers Pirna-Děčín „Das Tier – Sinnbild des Göttlichen“

Am Sonntag, den 5. Mai 2019 um 11 Uhr wird in den Bastionen der ehemaligen Festung Sonnenstein in Pirna der deutsch-tschechische Skulpturensommer Pirna-Děčín eröffnet mit dem Titel „Das Tier – Sinnbild des Göttlichen“.

Seit jeher üben Tiere auf den Menschen eine große Faszination aus. Für ihn verkörpern sie Qualitäten und Dimensionen des Göttlichen. Der Skulpturensommer versucht sich diesem Thema zu nähern und präsentiert in den Bastionen Tierskulpturen von der beginnenden Moderne bis heute. Über 80 Werke von mehr als 30 Bildhauern zeigen die große Formenvielfalt, die das Tierreich im Gegensatz zur menschlichen Darstellung hat. Künstler, wie Gaul, Wimmer oder Marcks treten in Dialog mit den Darstellungen der heutigen Zeit, repräsentiert unter anderem durch die Bildhauer Grunert, Schwarzbach, Grzimek und weitere. Benutzten die Bildhauer des 20. Jahrhunderts noch traditionelle Materialien, trauen sie sich heute zunehmend an neue Werkstoffe heran, wie: Holz, Stoff, Draht, Restmaterialien, Pappen, Papiere, Kunststoffe oder Metalle. Dabei entsteht neben der Formreduktion oft ein ganz besonderer Reiz, der das Fühlen des Betrachters anregt.

Begleitet von einem attraktiven Rahmenprogramm mit Führungen, Wandelkonzerten und einem Symposium (23. bis 24. August) können Besucher die einmalige Atmosphäre dieser Freiluftausstellung vom 5. Mai bis zum 29. September, immer Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 13 bis 17 Uhr, erleben. Passend dazu werden im StadtMuseum Pirna ab 13. Juni Kleinplastik und Grafiken zu sehen sein. Der zweite Teil der grenzüberschreitenden Skulpturenausstellung wird am 5. Juni im Rosengarten des Schlosses Děčín eröffnet. Der Pirnaer Skulpturensommer wird unterstützt von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden sowie der Euroregion Elbe-Labe.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1