Kultur/Freizeit KTP

"Der fliegende Holländer" – Opernerlebnis für Kinder im Jagdschloss Graupa

Stürmisch geht es am Sonntag, den 27. Januar 2019 im Konzertsaal des Jagdschlosses Graupa zu, wenn um 15 Uhr die Kinderfassung von „Der fliegende Holländer“ auf die Bühne gebracht wird.

In dem vierten Bühnenwerk Richard Wagners geistert ein Schiff mit schwarzen Masten und blutroten Segeln über die Meere. Sein Kapitän – der Holländer – kann weder Ruhe noch Erlösung finden, bis er auf das Mädchen Senta trifft.

Am Beginn der 60-minütigen Aufführung steht eine altersgerechte Einführung in das Bühnenstück mit Vorstellung der Sänger und ihrer Rollen. Die Pianistin Irina Roden illustriert die Handlung am Klavier. Sängerinnen und Sänger der Semperoper Dresden präsentieren bekannte Arien und Duette der Oper, darunter Martin Schubert als Holländer und Anna Schubert als Senta. Berühmte Chorstücke wie das Steuermann- und Spinnerinnenlied werden vom Kammerchor der Anna-Magdalena-Bach-Grundschule Leipzig gesungen. Die Musikpädagogin Norma Strunden führt durch die Handlung und lädt Kinder aus dem Publikum zum Mitmachen auf die Bühne.

Die Veranstaltung wird für Kinder ab 6 Jahren besonders empfohlen. Eintrittskarten zum Preis von 5 € für Kinder sowie 14 € für Erwachsene sind im Vorverkauf direkt in den Richard-Wagner-Stätten Graupa (03501-4619650), im TouristService Pirna (03501-556 446) sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und online unter www.ticket.pirna.de erhältlich.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1