Stadt

Bürgerbüro empfiehlt Reisedokumente zu überprüfen – Kinder benötigen eigenes Reisedokument im Ausland

Für die bevorstehende Urlaubszeit planen viele Erholungssuchende eine Reise ins Ausland. Damit der unbeschwerten Erholung in diesem Jahr nichts entgegensteht, sollten die eigenen Dokumente noch einmal überprüft werden.

Das Bürgerbüro empfiehlt, die eigenen Personalausweisdokumente rechtzeitig vor Ablauf der Gültigkeit zu beantragen. Grundsätzlich gilt, dass Kinder und Erwachsene beim Überschreiten der Staatsgrenze im Besitz eines gültigen Reisedokumentes sein müssen. Dabei liegt es in der eigenen Verantwortung sich rechtzeitig darüber zu informieren, welches Dokument für die Einreise in das jeweilige Land notwendig ist und welche Gültigkeitsdauer dafür gefordert wird. Die Passbehörden erteilen keine verbindlichen Auskünfte über die geltenden Reisebestimmungen anderer EU-Mitgliedsstaaten und ausländischer Staaten. Bei der Buchung über ein Reisebüro erhält man dort alle erforderlichen Informationen. Aber auch sonst kann sich jeder ratsuchend dorthin wenden. Daneben gibt es auch die Möglichkeit über das Internet unter der Adresse www.auswaertiges-amt.de, bzw. die entsprechenden Auslandsvertretungen, umfangreiche Reiseinformationen zu jedem Land einzuholen. Bitte prüfen Sie rechtzeitig (mindestens 6 bis 8 Wochen) vor Reiseantritt, ob Ihr Personalausweis, Reisepass bzw. Kinderreisepass für die Reise die notwendige Gültigkeit besitzt.

 

Was wird benötigt:
Personalausweis:
der bisherige Personalausweis, ein aktuelles Lichtbild (das Foto muss den biometrischen Anforderungen entsprechen), Geburts- oder Heiratsurkunde
Gebühr: 28,80 Euro (ab 24. Lebensjahr), 22,80 Euro (bis zum 24. Lebensjahr)

Reisepass:        
Personalausweis oder der bisherige Reisepass, ein aktuelles Lichtbild (das Foto muss den biometrischen Anforderungen entsprechen), Geburts- oder Heiratsurkunde
Gebühr: 60,00 Euro (ab 24. Lebensjahr), 37,50 Euro (bis zum 24. Lebensjahr), 26,00 Euro (vorläufiger Reisepass)

Kinderreisepass   
Geburtsurkunde, evtl. vorhandenes bisheriges Dokument, Zustimmung beider Sorgeberechtigten, ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild
Gebühr: 13,00 Euro (das Kind muss bei der Beantragung mit anwesend sein)

Weitere Informationen finden Sie auf www.pirna.de. Die Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros stehen Ihnen gern auch telefonisch oder persönlich für Fragen im Zusammenhang mit der Ausstellung von Personaldokumenten zur Verfügung.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1