Stadt

Besondere Vorsicht in der Hitzezeit – Stadt bittet um Mithilfe beim Gießen älterer Bäume

Die Pirnaer Feuerwehr appelliert aufgrund der aktuellen Waldbrandgefahr darauf, auf offenes Feuer grundsätzlich zu verzichten. Ein möglicher Funkenflug könnte aufgrund der langen Trockenheit verheerende Auswirkungen anrichten.

Ebenfalls sollte auch die Methode der Unkrautvernichtung mittels Gasbrenner unterlassen werden. Auch beim Grillen empfiehlt es sich, auf Holzkohle oder andere funkenverursachende Brennmittel zu verzichten und besser auf Gas- oder Elektrogrills zurückzugreifen. Die Pirnaer Feuerwehr hält für ein sicheres Grillen entsprechende Tipps bereit, die als Flyer im Rathaus oder online erhältlich sind:

Tipps zum Grillen

Erhöhter Aufwand in der Straßenreinigung
Aufgrund der besonderen Trockenheit werfen die Bäume verstärkt Blätter und Blütenstände ab. Aus diesem Grund wird die Kehrmaschine in der kommenden Woche an besonders betroffenen Straßen Extra-Reinigungsrunden drehen.

Stadtverwaltung bittet um Mithilfe
Aus Kapazitätsgründen werden derzeit im Pirnaer Stadtgebiet ausschließlich die Neupflanzungen gegossen. Die Stadt bittet in dieser Trockenperiode die Anwohner um Unterstützung. Haben auch Sie einen liebgewonnen Baum vor Ihrer Haustür, so können Sie diesen sehr gern mit einer extra Portion Wasser bedenken.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1