Corona Stadt

Stadtverwaltung, Freizeiteinrichtungen und Turnhallen geschlossen

Die Stadtverwaltung Pirna ist ab dem 17. März 2020 nur noch per E-Mail und per Telefon oder über den postalischen Weg zu erreichen.

Rathaus und Stadthäuser bleiben demnach für den Besucherverkehr geschlossen. Ein persönlicher Besuch in der Verwaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung und in dringenden Fällen möglich. Das gilt auch für die Ortschaftsämter in Birkwitz-Pratzschwitz und Graupa.

Außerdem werden die städtischen Turnhallen und Sporteinrichtungen bis auf Weiteres geschlossen. Damit entfällt jeglicher Trainingsbetrieb in den kommunalen Einrichtungen. Ab 18. März sind dann ebenfalls StadtBibliothek, StadtMuseum, Richard-Wagner-Stätten und auch der TouristService für den Besucherverkehr geschlossen, stehen aber telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Die Arbeit des Pirnaer Stadtrates und seiner Ausschüsse läuft ebenfalls nur eingeschränkt weiter. Die morgige Sondersitzung des Strategie- und Finanzausschusses entfällt. Eine Entscheidung zur Stadtratssitzung am 24. März 2020 wird in den kommenden Tagen getroffen.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1