Spagat zwischen Nord- nach Südkorea

Multimedia - Reisevortrag mit Dr. Siegfried Müller.

Sind Sie neugierig auf die koreanische Halbinsel?

Über Peking gelangen wir in die nordkoreanische Hauptstadt Pyongyang mit monumentalen Bauwerken und Gedenkstätten für den „ewigen“ Präsidenten Kim Il Sung und seinem Sohn Kim Jong Il. Im heiligen Myhoyang-Gebirge besuchen wir das buddhistische Kloster Pohyon und geniessen bei einer Wanderung die prachtvolle Laubfärbung dieses Mittelgebirges. Der beeindruckende Westmeer-Staudamm an der Mündung des Taedong-Flusses, die Grenze

zwischen Nord- und Südkorea und die einmalige Massensport- und Kunstschau „Arirang-Festival“ im grössten Stadion der Welt sind bleibende Eindrücke bevor wir den Spagat nach Südkorea antreten.

In der südkoreanische Hauptstadt Seoul erwarten uns Königliche Paläste der Joseon-Dynasie, moderne Bauwerke und pulsierende Märkte. Mit dem KTX-Schnellzug geht es in den Nationalpark

Beyosan, wo die ehrwürdige Klosteranlage Naesosa und eine herbstliche Wanderung locken. Mit dem Bus durchqueren wir das Land von West nach Ost, besuchen die Königsgräber der Silla-

Dynastie in Gyeongju und den legendären Fischmarkt in Busan. Zurück in der Hauptstadt schweift zum Abschluss der Reise der Blick vom Namsan-Berg auf den nächtlichen Lichterglanz Seouls.



Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1