Hauptlogo

Nachdenken über Caspar David Friedrich – zum 250. Geburtstag des Malers

Die Geschichte Caspar David Friedrichs, des heute berühmtesten Landschaftsmalers begann an der Ostsee, seiner Heimatlandschaft, der er zeitlebens eng verbunden war. In Dresden wurde er der Künstler, den wir heute bewundern. Hier lernte er die Landschaften kennen, die in vielen seiner Gemälde zu sehen sind. Wandernd erschloss er sich die Sächsische Schweiz, die böhmischen Berge und das Riesengebirge. Frank Richter zeigt anhand markanter Beispiele, wie aus seinen Landschaftsstudien Gemälde entstanden, die den Höhepunkt der romantischen Landschaftsmalerei darstellen, und die noch heute die Menschen in ihren Bann ziehen. Beleuchtet wird auch das persönliche und gesellschaftliche Spannungsfeld, dem der Maler ausgesetzt war. Der Dresdner Frank Richter (geb. 1945), ehemaliger Mitarbeiter im Nationalpark Sächsische Schweiz, Bergsteiger und Fotograf ist er ein exzellenter Kenner des Elbsandsteingebirges. Er hat mehrere Bücher über die Landschaft sowie Caspar David Friedrich veröffentlicht.