Hauptlogo
Die derzeitige Außentemperatur in Pirna beträgt 27 ℃ 27 ℃
Der Pegelstand der Elbe in Pirna beträgt derzeit 1,8 Meter 1,8
Spracheinstellungen
Einstellungen zur Barrierefreiheit
-
100%
+
Menü öffnen Menü schließen

Canaletto-Malerfest 2022

Anlässlich des 300 Geburtstages von Bernardo Bellotto, gen. Canaletto, wird am 24. Juli das Canaletto-Malerfest begangen – in Pirna und auf der Festung Königstein, wo Canaletto gleichermaßen weltbekannte Veduten fertigte.

Bernardo Bellottos selbstgewählte Pirnaer Schaffensperiode beginnt mit dem königlichen Dekret von 1753, in dessen Folge bis 1756 die 11 Pirnaer Veduten entstehen, sowie zahlreiche Stiche und die Kopien, die Canaletto für Augusts Premier-Finanz- und Kunstminister Brühl anfertigt.

Das augustinische Zeitalter und Sachsens Rolle als Großmacht werden mit dem Überfall Friedrich des II. von Preußen und dem folgenden Siebenjährigen Krieg beendet. Der höchstbezahlte sächsische Hofmaler gerät in finanzielle Nöte…

Diese Zeit, geprägt von größtem Ruhm und Reichtum des Künstlers einerseits, der Unbedarftheit des Königs und der Korruptheit seines „Regierungschefs“ andererseits, sind so auch Gegenstand dieses „Malerfestes“. Vor der Kulisse der aus dem Mittelalter gewachsenen architektonischen Schönheit der Stadt und der bis heute reichenden Kunstsinnigkeit Pirnas, erwächst zugleich auch der Anlass dieses Festes.

Dafür stellen ein Barock-erfahrenes Schauspielerensemble, gut 100 Darsteller unterschiedlichster Historienvereine, Soldaten, Musiker, Tänzerinnen und vielen Malern (quasi Canalettos Nachfolger) die historische Kulisse. Sie alle begeben sich auf die Spuren Canalettos…

Ankommen wird der barocke Hofstaat am 24. Juli um 11.00 Uhr am Pirnaer Altstadtufer. Von dort entfaltet sich das barocke Spektakel den ganzen Tag auf dem Markt, am Elbufer, auf der Elbe und auf dem Sonnenstein.

Neben Canaletto, seiner Gattin und Muse, sowie Graf von Brühl, werden natürlich auch König August der III., seine Königin Maria Josepha, der Hofnarr Fröhlich, der Königliche Amtmann Crusius, welcher Canaletto in Pirna in allen seinen Begehrlichkeiten zu unterstützen hatte, zugegen sein. Mit einem großen Augenzwinkern greifen aber auch Friedrich der II., Katharina die Große und Casanova ins Geschehen ein…Das hätte ja auch so sein können…

Wie zu jener Zeit üblich, gibt es ein Vogelschießen für das Volk und die Prunkgondeln auf der Elbe werden ebenso, wie die böhmischen historischen Segelschiffe, dem Pirnaer Ruderverein zum 150. und dem Segelverein zum 100. Jubiläumsjahr gratulieren.


Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1