Improvisationstheater

Theaterstück inszeniert mit den Anmerkungen des Publikums

 

Es gibt keinen festgeschriebenen Text, keinen abgesprochenen Inhalt - was gespielt wird geschieht spontan und aus der Situation heraus. Das Publikum bestellt, das Theater „Freie Spielkultur“ spielt: ob Liebesfilm und rote Rose oder Krimi und Dolch, ob Held und Eroberung oder Antiheld und Lebenstraum - alles ist möglich.

Alles geht Schlag auf Schlag – die Zuschauer geben die Vorgabe und 5..4..3..2..1 Sekunden Zeit - und dann wird alles gegeben: Charaktere, Szene, Geschichte, Dramatik - manchmal fix, knackig und komisch, manchmal länger, tiefgründig und theatralisch.

Das Publikum kann sich auf Spannung, Spaß und schmerzende Lachmuskeln freuen.

 

Einlass: 19 Uhr, freie Sitzplatzwahl

HerderHalle Pirna



Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1