Energie & Umwelt Stadt

Stadtradel-Abschlussevent 2019 – Pirnaer Stadtradler erreichen Platz 14 aus 571 in der Gesamtwertung

Am 14. September war es so weit: Kassensturz im Kilometersäckel. Das Stadtradeln 2019 endete nach dreiwöchigem Umsteigen auf das emissionslose Gefährt und das Ergebnis war vortrefflich: 798 aktive Teilnehmer radelten ganze 189.526 Kilometer für Pirna zusammen.

Das Ergebnis entspricht einer 4,7-fachen Umrundung unserer Erde. Die Pirnaer, die bereits zum dritten Mal für ein besseres Klima radelten, verbesserten das Ergebnis des letzten Jahres somit noch einmal deutlich und erreichten in der Gesamtwertung der Kategorie „Städte mit 10.000 bis 50.000 Einwohner“ Platz 14 unter 571 teilnehmenden Kommunen. Vergangenes Jahr schwangen sich nur 530 Radler in den Sattel und erradelten 140.000 km. Auch der Pirnaer Stadtrat vertrat das Gremium beim diesjährigen Radel-Event mit 6 Teilnehmern.

In einem Reigen mit dem Pirnaer Herbstzauber und dem Pirnaer Willkommens-Event wurden die zusammengeradelten Kilometer am Samstag, den 12. Oktober 2019 von Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke und allen Sponsoren prämiert. Preise überreichte das Stadtoberhaupt in den Kategorien engagierte Bürger, Unternehmen, Vereine, Schulen und beste Einzelradler.

Grüße, Dank und Glückwünsche erreichten die Teilnehmer per Videobotschaft auch aus den Pirnaer Partnerstädten Baienfurt, Reutlingen und Remscheid. Pirna und seine drei Partnerstädte haben dieses Jahr gemeinsame Sache beim Stadtradeln gemacht. Symbolisch dafür stand das Wanderfahrrad. OB Hanke: „Das Rad steht für die gemeinschaftliche Verantwortung aller, lokale Antworten auf den globalen Klimawandel zu geben. Gemeinsam mit unseren drei Partnerstädten Baienfurt, Remscheid und Reutlingen möchten wir für einen städteübergreifenden Klimaschutz werben und zeigen: Radfahren verhindert Emissionen und macht außerdem auch noch Spaß.“ Im jeweiligen Stadtradel-Zeitraum wurden mit dem Wanderfahrrad in den vier Kommunen Kilometer für die Gesamtwertung gesammelt. OB Hanke dankte außerdem den diesjährigen Sponsoren Zweirad Gollmann, Volksbank Pirna, GEVA Immobilien, Sächsische Zeitung und der Generalagentur Alf Wild und animierte zur erneuten Teilnahme in 2020.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1