Hauptlogo
Die derzeitige Außentemperatur in Pirna beträgt 27 ℃ 27 ℃
Der Pegelstand der Elbe in Pirna beträgt derzeit 1,8 Meter 1,8
Spracheinstellungen
Einstellungen zur Barrierefreiheit
-
100%
+
Menü öffnen Menü schließen
Energie & Umwelt Stadt

Energieeffiziente Beleuchtung in Pirnaer Sporthalle – Stadt spart ca. 40% der Energiekosten ein durch Umrüstung auf LED

Die Stadt hat die Beleuchtung in der Sporthalle Sonnenstein erneuern und optimieren lassen und spart damit gut die Hälfte an Energiekosten ein.

Die 3-Feld-Sporthalle auf dem Sonnenstein ist als Ort für Schul- und Freizeitsport, Heimspielstätte für überregional erfolgreiche Sportvereine wie den ESV Lok Pirna, temporäres Impfzentrum oder Notfallunterkunft während Evakuierungen in Krisenzeiten wie dem Hochwasser 2013 eines der gesellschaftlichen Aktiv-Zentren Pirnas.
Erbaut wurde die Halle mit einer Zuschauertribüne, Umkleide- und Sanitärbereich sowie einem kleinen Gastronomiebereich für bis zu 900 Zuschauern zwischen 1996 und 1998. Insofern war es an der Zeit, die Beleuchtung dem aktuellen Stand der Technik anzupassen und die Energieeffizienz wesentlich zu erhöhen, d.h. CO2-Emissionen zu reduzieren.
Die Sanierungsarbeiten ließ die Stadt von Sommer bis Herbst 2021 mit folgenden Ergebnissen durchführen:

Prognostizierte Einsparung Energie/CO2:

  • Jährliche Energieeinsparung: ca. 24.000 kWh/a und mehr
  • Energieeinsparung prozentual: ca. 40%
  • CO2-Einsparung pro Jahr: ca. 7t

Beispiel Halle:

Die Gesamtanzahl der Leuchten in der Halle blieb mit 90 Stk. gleich. Der Energieeinsatz verringerte sich allerdings deutlich:
Allein für die Halle reduzierte sich die Leistungsaufnahme von ca. 19kW auf ca. 8kW. Die Analyse, Berechnungen und Simulationen durch ein unabhängiges Büro für Lichtplanung ermöglichten des Weiteren eine Optimierung der Beleuchtung im Bestand durch Neuanordnungen und den Einsatz moderner, funktionaler, passfähigerer Beleuchtungsformen, die auch gestalterisch eine beachtliche Verbesserung brachte. Der Energieeinsatz konnte somit bei besserer Lichtqualität (u.a. Gleichmäßigkeit und Entblendung) und höheren Beleuchtungsstärken verringert werden.

Auch die Beleuchtung auf der Tribüne, in den Umkleide- und Waschräumen, im Fluchtflur und Treppenhaus, in den Nebenräumen für Lehrer und Regie, in der Gaststätte, den Vereinsräumen sowie im Eingangsbereich (Rotunde) wurde angepasst.

Die Gesamtkosten der Erneuerung der Allgemeinbeleuchtung betrugen ca. 224.00 Euro und wurden zu 80% über das Förderprogramm EFRE Schulinfra (FöriEFRE) bezuschusst.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1