Bereiche

Navigation

Inhalt

Stadtteilmanagement Copitz/Bürgerbeteiligung

Am 01.08.2002 wurde das Stadtteilmanagement zur Umsetzung des integrierten Stadtteilkonzeptes eingerichtet. Wegen des Hochwassers und dessen Auswirkungen konnte die eigentliche Arbeit erst Mitte September beginnen.
Um den direkten Kontakt mit den Bürgern zu intensivieren, wurde das Stadtteilbüro, welches sich zunächst im Turnhallengebäude der Diesterweg-Grundschule befand, am 21.11.2002 eröffnet. Seit Juni 2010 befindet sich das Stadtteilbüro im Obergeschoss des Stadtteiltreffs auf der Schillerstraße 35.
Jeden Donnerstag haben die Stadtteilbewohner Gelegenheit, ihre Anliegen, Probleme, Vorschläge und Hinweise vorzutragen.
Im Stadtteilbüro liegen alle komplexen Planungen sowie Planungen zu Einzelmaßnahmen zur Einsichtnahme und Information aus.

Ein wichtiges Anliegen des EFRE-Förderprogrammes ist die Einbeziehung der Stadtteilbewohner.
Dafür wurde Anfang des Jahres 2004 die Arbeitsgruppe „Stadtteilentwicklung Copitz“ ins Leben gerufen. Die Mitglieder aus Wirtschaft, Vereinen, Vertreter von Schulen, öffentlichen und privaten Einrichtungen, Jugendlichen und interessierten Bürgern wirken als Bindeglied zwischen den Zielen der Stadtteilentwicklung, der Stadtteilmanagerin und den Bewohnern und Zielgruppen des Stadtteiles.

Ansprechpartner: Stadtteilmanagement Pirna-Copitz

Stadtteilbüro Pirna-Copitz - Stadtteilmanagement

Schillerstraße 35
01796 Pirna
Tel. +49 3501 467-853
Tel. +49 3501 556-395
Kontakt

,

Informationen