Bereiche

Navigation

Inhalt

StadtMuseum Pirna

Stadtmuseum Pirna - Galerie

Das im Areal des vormaligen Dominikanerklosters gelegene StadtMuseum ist eines der ältesten im Freistaat Sachsen und wurde bereits 1861 durch den Städtischen Gewerbeverein gegründet. Ab 1878 entstanden auch beim Gebirgsverein für die Sächsische Schweiz museale Sammlungen zu Natur- und Volkskunde sowie zur Heimatgeschichte. Beide Bestände wurden später vereinigt, die Ausstellungen befinden sich seit 1923 im Kapitelsaalgebäude des Klosters.

Nach einer langen baulichen Instandsetzung ist das Stadtmuseum 1993 wiedereröffnet worden. Die neuen Ausstellungen sind dem Elbsandstein und der Stadtgeschichte gewidmet. Zusätzlich wurde ein Gebäuderest, der teilweise aus der Klosterzeit stammt, zum Eingangsgebäude des Museums ausgebaut. Die architektonische Lösung mit altem Mauerwerk und modernen Einrichtungen erhielt bei einem Wettbewerb den Preis des Bundesbauministeriums.

Hier zu allen Veranstaltungen des StadtMuseum Pirna.

Aktuelles

11.03.2019, Quelle: Stadt, Kategorie: Kultur/Freizeit

Kurschatten. Heilbäder, Liebelei und Elbsandstein – Vortrag im StadtMuseum Pirna

Über den Kur- und Bäderbetrieb in der Sächsischen Schweiz aus längst vergangenen Tagen gibt es beim Vortrag im Stadtmuseum am 13. März 2019 allerhand zu erfahren.

Denn um 1900 kam es groß in Mode, die neu entdeckte Sächsische Schweiz nicht nur als Sommerfrischler zu erobern, sondern hier auch auf der Rückreise von den großen böhmischen Badeorten zur Nachkur zu verweilen, um beispielsweise über die Elbpromenaden zu flanieren oder einfach die unberührte Natur des Elbsandsteingebirges zu genießen. Neben dem Erholungswert durch Heilquellen und die reine Luft, fand sich aber in den wildromantischen Felsformationen auch Möglichkeit für eine weitere Art der Erquickung: der Kurschatten.

Der historische Bildervortrag von Andrea Bigge mit über 100 alten Aufnahmen und Postkarten zeigt unter anderem, was es mit den geheimen Fächersprachen auf sich hat, wie sich die Entwicklung des Badens und der Kuren in der Elbstadt Schandau vollzog und warum die Stadt dieses Aufblühen als Bäderstadt eigentlich nur einem Zufall verdankt. Die interessanten historischen Grundlagen werden unterlegt mit kleinen Anekdoten der Romanzen.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 4 € (für Schüler und Studenten 3 €) im StadtMuseum Pirna (03501-556 461). Sie berechtigen zu einem weiteren Museumsbesuch innerhalb eines Monats. Der Einlass startet um 18:30 Uhr.


Kontakt

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH - Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Am Markt 7
01796 Pirna
Tel.: 03501 556 455
Fax.: 03501 556 12 455
Kontakt
Karolina Manitz

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

Besucheranschrift

StadtMuseum Pirna

Klosterhof 2

01796 Pirna

Tel. +49 3501 556-461

Fax +49 3501 556-401

Kontakt


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di – So 10 – 17 Uhr
feiertags 10 – 17 Uhr


Eintritt

4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro


Geschäftssitz / Postanschrift


Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Stadtmuseum Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll

 
Ostsächsische Sparkasse Dresden