Bereiche

Navigation

Inhalt

StadtMuseum Pirna

Stadtmuseum Pirna - Galerie

Das im Areal des vormaligen Dominikanerklosters gelegene StadtMuseum ist eines der ältesten im Freistaat Sachsen und wurde bereits 1861 durch den Städtischen Gewerbeverein gegründet. Ab 1878 entstanden auch beim Gebirgsverein für die Sächsische Schweiz museale Sammlungen zu Natur- und Volkskunde sowie zur Heimatgeschichte. Beide Bestände wurden später vereinigt, die Ausstellungen befinden sich seit 1923 im Kapitelsaalgebäude des Klosters.

Nach einer langen baulichen Instandsetzung ist das Stadtmuseum 1993 wiedereröffnet worden. Die neuen Ausstellungen sind dem Elbsandstein und der Stadtgeschichte gewidmet. Zusätzlich wurde ein Gebäuderest, der teilweise aus der Klosterzeit stammt, zum Eingangsgebäude des Museums ausgebaut. Die architektonische Lösung mit altem Mauerwerk und modernen Einrichtungen erhielt bei einem Wettbewerb den Preis des Bundesbauministeriums.

Hier zu allen Veranstaltungen des StadtMuseum Pirna.

Aktuelles

06.03.2019, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Sächsischer Museumsbund tagt in Pirna – Stadtmuseum bleibt am 10. März geschlossen

Am kommenden Wochenende, vom 9. bis 11. März 2019, findet in Pirna die Jahrestagung des Sächsischen Museumsbund e.V. statt. Das jährliche Treffen steht dieses Mal unter dem Leitthema „Museum kinderleicht! Kinder und Museen.“

Alle wichtigen Museumsträger des Landes und einige politisch Verantwortliche sind dazu versammelt, treten in aktiven Austausch zu aktuellen Themen und festigen damit die Bedeutung der Museen für die Region. Das dreitägige Programm findet im StadtMuseum Pirna sowie in den Richard-Wagner-Stätten Graupa statt und schließt neben Führungen durch die beiden Häuser und das neue Depot des Stadtmuseums auch Exkursionen zu Museen in der Umgebung ein. Mit dabei sind beispielsweise die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein, die Festung Königstein oder das Uhrenmuseum Glashütte. Zur Tagung, die von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden unterstützt wird, sprechen auch Dr. Eva-Maria Stange, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst sowie Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke.

Der Sächsische Museumsbund mit Joachim Breuninger an der Spitze versteht sich nicht nur als Dienstleister für seine Mitgliedsmuseen, sondern auch als Repräsentant und Sprachrohr der Sächsischen Museen insgesamt. Er meldet sich daher zu Wort, wenn wichtige politische, strukturelle und finanzielle Entscheidungen anstehen. Er beteiligt sich bei allen größeren politischen Diskussionen und erarbeitet dazu inhaltliche Positionen und Leitlinien, die dann auf den verschiedenen Ebenen den Medien sowie der Politik vermittelt werden.

Aufgrund der Tagung bleibt das StadtMuseum Pirna am Samstag, 9. März für Besucher geschlossen.


Kontakt

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH - Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Am Markt 7
01796 Pirna
Tel.: 03501 556 455
Fax.: 03501 556 12 455
Kontakt
Karolina Manitz

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

Besucheranschrift

StadtMuseum Pirna

Klosterhof 2

01796 Pirna

Tel. +49 3501 556-461

Fax +49 3501 556-401

Kontakt


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di – So 10 – 17 Uhr
feiertags 10 – 17 Uhr


Eintritt

4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro


Geschäftssitz / Postanschrift


Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Stadtmuseum Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll

 
Ostsächsische Sparkasse Dresden