Bereiche

Navigation

Inhalt

Presseinformationen der Stadt Pirna und der städtischen Gesellschaften

Die Presseinformationen können Sie sich ab sofort als RSS-Feed abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

09.03.2018, Quelle: Stadt

Pirna ehrt Kapellmeister Karl Heinz Hanicke – Gedenktafel an seinem Wohnhaus Marktgasse 2 angebracht

Pirna ehrt Kapellmeister Karl Heinz Hanicke
Gedenktafel

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke enthüllte am 9. März 2018 gemeinsam mit Vertretern der Staatsoperette und des Bergsteigerchores „Kurt Schlosser“ eine Gedenktafel am Gebäude Marktgasse 2 in Erinnerung an den berühmten Kapellmeister Karl Heinz Hanicke.

Am 29. Dezember 1921 in Pirna geboren und am 23. Februar 2013 in Dresden gestorben schrieb er als Pianist, Chorleiter und Kapellmeister Musikgeschichte. Hanicke leitete mehrere Volkschöre in Pirna, Königstein, Struppen und Rathmannsdorf. Seine musikalischen Spuren hinterließ er unter anderem in den Pirnaer Tannensälen und auf der Felsenbühne Rathen. Im Jahre 1954 begann er seine Tätigkeit als Kapellmeister an der Staatsoperette Dresden. Zahlreiche Auszeichnungen wurden ihm während seines musikalischen Schaffens zuteil. Vom Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde für die 446 Aufführen von „My Fair Lady“ in Folge bis zum „Goldenen Taktstock“ des DDR-Fernsehens. Auf insgesamt 6.000 Aufführungen brachte er es in seiner aktiven Zeit. Ab 1978 dirigierte Hanicke den Sächsischen Bergsteigerchor „Kurt Schlosser“.
OBM Klaus-Peter Hanke: „Es ist immer gut, wenn Geschichte lebendig und menschlich wird. Mit der Erinnerung an Karl Heinz Hanicke zeigen wir auch voller Stolz, welche künstlerischen Möglichkeiten in unserer Stadt stecken.“

Autor: Thomas Gockel, Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Pressesprecher
Thomas Gockel

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-219
Fax 03501 556-288
Kontakt

Informationen

Kontakt

Pressesprecher
Thomas Gockel

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-219
Fax 03501 556-288
http://presse.pirna.de
Kontakt