Bereiche

Navigation

Inhalt

Presseinformationen der Stadt Pirna und der städtischen Gesellschaften

Die Presseinformationen können Sie sich ab sofort als RSS-Feed abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

15.06.2013, Quelle: Stadt

Zahlreiche Verkehrseinschränkungen wieder aufgehoben – Kahrenweg weiterhin gesperrt

Marienkirche

Nachdem der Elbeschlamm an vielen Stellen der Stadt beseitigt ist, sind nun zahlreiche Verkehrseinschränkungen wieder aufgehoben. Der Kahrenweg wird jedoch aufgrund des hohen Grundwasserspiegels noch eine Weile für den Verkehr gesperrt bleiben. Die Kameraden der Feuerwehr pumpen zahlreiche Keller aus und reinigen die Bereiche Obervogelgesang und Niedervogelgesang.

Die Wasserführung der Elbe bewegt sich zurzeit am Pegeln Schöna Bereich der Alarmstufe 3. Mehr Infos unter: Landeshochwasserzentrum

Stromabschaltungen im Pirnaer Stadtgebiet
Die Mitarbeiter der Stromversorgung schalten schrittweise die einzelnen Hausanschlüsse wieder zu. Was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier.

Betreuung im Evangelischen Kinderhaus
Ab kMontag, 17. Juni wird im Evangelischen Kinderhaus am Standort Rosa-Luxemburg-Straße die reguläre Betreuung wieder aufgenommen. Aufgrund der Hochwasserschäden kommt es jedoch zu räumlichen Einschränkungen. Die Hortkinder der Lessing-Grundschule werden während ihrer Hortzeit in den Räumen der Grundschule betreut.

Gemeinsam mit über sechzig Mitarbeitern des Hautzollamtes Dresden und des städtischen Bauhofes wurden nicht mehr benötigte Sandsäcke aus der Innenstadt abtransportiert und großen Mengen Sperrmüll aus den überfluteten Bereichen entsorgt.

Insgesamt sind derzeit ca 20.000 Personen vom Hochwasser unmittelbar und mittelbar betroffen. 1.000 Gebäude standen im Elbewasser. Mehr als 8.500 Personen mussten evakuiert werden. Die Notquartier in der Turnhalle und der Mittelschule Sonnenstein sowie im Berufsschulzentrum Copitz konnten am 13. Juni 2013 aufgelöst werden.

Für aktuelle Informationen zur Hochwassersituation in Pirna steht die Feuerwehr unter folgenden Rufnummern zur Verfügung: Tel.: 03501 520047 oder Tel.: 03501 520048 Fax: 03501 520049

Allgemeine Informationen zu Pegelständen der Elbe und Prognosen

Offizielle Pegelstände und Prognosen des Freistaates:
www.hochwasserzentrum.sachsen.de

Offizielle Informationen über Flüsse in Tschechien:
www.pla.cz/portal/sap/de/index.htm

Autor: Thomas Gockel, Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Pressesprecher
Thomas Gockel

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-219
Fax 03501 556-288
Kontakt

Informationen

Kontakt

Pressesprecher
Thomas Gockel

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-219
Fax 03501 556-288
http://presse.pirna.de
Kontakt