Bereiche

Navigation

Inhalt

Aktuelles aus der Stadtbibliothek

Logo Bibi_invers

"Lesung an Besonderen Orten" - im SCHLOSS STRUPPEN am 18.05.19 ab 20 Uhr

Eine besondere Lesung  an einem besonderen Ort präsentiert die Stadtbibliothek Pirna am 18. Mai im  Schloß Struppen. Mit viel Liebe und Engagement hat der Schloßverein einen Großteil des Schloßes aus dem Dornröschenschlaf geholt und erste Teile des Gebäudes restaurieren und nutzbar machen können. Ab 20 Uhr wird im Festsaal des Schloßes die Leipziger Autorin Kati Naumann aus ihrem neuen Buch „Was uns erinnern lässt“ lesen - Deutsch-deutsche Geschichte: berührend und nahbar erzählt…

1977: Das Zuhause der vierzehnjährigen Christine ist das ehemals mondäne Hotel Waldeshöh am Rennsteig im Thüringer Wald. Seit der Teilung Deutschlands liegt es hinter Stacheldraht in der Sperrzone direkt an der Grenze. Schon lange findet kein Wanderer mehr den Weg dorthin. Ohne Passierschein darf niemand das Waldstück betreten, irgendwann fahren weder Postauto noch Krankenwagen mehr dort hinauf. Fast scheint es, als habe die DDR das Hotel und seine Bewohner vergessen.

2017: Die junge Milla findet abseits der Wanderwege im Thüringer Wald einen überwucherten Keller und stößt auf die Geschichte des Hotels Waldeshöh. Dieser besondere Ort lässt sie nicht los, sie spürt Christine auf, um mehr zu erfahren. Die Begegnung verändert beide Frauen: Während die eine lernt, Erinnerungen anzunehmen, findet die andere Trost im Loslassen.                                                                                                                                                          Musikalische Umrahmung mit der Rennsteig-Combo !

Zur Lesung am 18. Mai können die Besucher alle Romane der Autorin kaufen und signieren lassen.  Außerdem steht ein Getränkeimbiss bereit. Ab 19.30 Uhr erfolgt der Einlass am Eingang  des Schlosses , Tickets zu 12 € / Person (keine Ermäßigung) sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek, im TouristService Pirna und unter www.tickets.pirna.de erhältlich. Restkarten stehen an der Abendkasse zur Verfügung und werden mit zzgl. 2 € berechnet. Da die Platzkapazität im Landschloss begrenzt ist, sollten Sie sich rechtzeitig ihre Tickets für diese besondere Lesung sichern

 

i

.

Meine Superkraft – Vorlesen                     2019 – 60 Jahre Vorlesewettbewerb

600.000 Schüler  - 7000 Schulsieger  -  60 Jahre Vorlesewettbewerb.

Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb der älteste und größte Schülerwettbewerb Deutschlands.

Bezirksentscheid im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen in Pirna

 

Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser?

Am Samstag, dem 30. März erwarten wir nun die Sieger der Landkreise Bautzen, Görlitz, Hoyerswerda-Kamenz, Löbau-Zittau, Meißen, Riesa-Großenhain, Sächsische Schweiz, Weißeritzkreis, Dresden Nord und Dresden Süd in der Stadtbibliothek Pirna.

Ab 14 Uhr sind alle teilnehmenden Kinder und ihre Familien und Freunde, aber auch alle anderen Gäste und Interessenten herzlich willkommen.

 

Im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs stehen Lesefreude und Lesemotivation. Er bietet allen Schülern der sechsten Klasse Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und neue Bücher zu entdecken. Und das Beste: man kann dabei auch noch gewinnen…

>>> 20 Jahre Stadtbibliothek im Bürgerhaus Dohnaische Str. 76

Am 1.März 2019 feiert das ehrwürdige Gebäude sein 20jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass werden interessierte Besucher zu einer besonderen Hausbesichtigung eingeladen: Jörg Möser und Matthias Straube von der Architektengemeinschaft Milde/Möser, erläutern den Umbau des Bürgerhauses zur heutigen Stadtbibliothek in einem interessanten Hausrundgang.

Die Führungen beginnen um 16 Uhr und 19 Uhr im Erdgeschoss der Bibliothek.

Die Stadtbibliothek hat am 01.03.19 von 10 - 22 Uhr geöffnet, für Neuanmeldungen entfällt die einmalige Anmeldegebühr!

!!! Zu diesem Jubiläum stellt sich der neugegründete Förderverein der Stadtbibliothek vor !!!

07.02.2019, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Kriminalfälle aus Mitteldeutschland mit Griseldis Wenner in der StadtBibliothek Pirna

Am Samstag, den 23. Februar dreht sich bei der Kriminacht alles um authentische Kriminalfälle aus Mitteldeutschland. Die bekannte Moderatorin und Schauspielerin Griseldis Wenner stellt im urigen Dachgeschoss des Hauses ihr Buch „Das gefälschte Testament und andere Mordfälle aus Mitteldeutschland“ vor.

mehr

Hergehört und Augepasst !

NEU ! NEU ! NEU ! NEU ! NEU ! NEU ! NEU ! NEU !

Ab sofort gibt es in der Stadtbibliothek Pirna ein neues Angebot: Nintendo-Switch-Spiele !!!

Über 30 Spiele stehen zum Start für die Ausleihe zur Verfügung, weitere Spiele werden im Laufe des Jahres folgen.

Ob Bibi & Tina, FIFA 19, Pokemon oder Super Mario - alle Spiele sind im Gewölbe im Jugendbereich zu finden.

Die Leihfrist beträgt 2 Wochen und man benötigt eine Nintendo-Switch.

14.01.2019, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Ranzen-Bibo-Party für Schulanfänger und ihre Eltern

Am Samstag, den 26. Januar 2019, laden die StadtBibliothek Pirna und Barmer zur 3. Ranzen-Bibo-Party ein. Von 14 Uhr bis 17 Uhr können die Schulanfänger und ihre Familien in der Stadtbibliothek einen Informationstag rund um den Schulbeginn erleben.

mehr

Kriminacht mit Carla Maria Heinze führt nach Brandenburg

Die erste Kriminacht des neuen Jahres lädt die Besucher am 19. Januar 2019, ab 20 Uhr, ins Brandenburgische ein. Carla Maria Heinze stellt ihren 3. Kriminalroman „Brandenburger Gold“ vor. 

mehr
Bibo_gross_1

Lesung mit dem Autor Thomas Hölscher "Frau Wieboldt und der schwule Frosch"

am 11. Januar 2019 um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Pirna

Dohnaische Straße 76, Gotischer Saal

Thomas Hölscher gilt als Fachmann für Täterarbeit mit gewaltbereiten und gewalttätigen Jungen und jungen Männern, vor allem im Schwerpunkt sexualisierter Gewalt. Sein hoffnungsvolles, kreatives Herangehen an diese schwere Thematik ist richtungsweisend.

Veranstalter: Buchhandlung Steve Galdrow in Kooperation mit der Stadtbibliothek Pirna

weitere Informationen unter 03501/528066

13.11.2018, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Kriminacht mit Bestseller-Autor Wolfgang Burger

Zur kommenden Kriminacht am Samstag, den 24. November können sich die Gäste auf den Bestseller-Autor Wolfgang Burger freuen. Er stellt am Abend im urigen Dachgeschoss der StadtBibliothek Pirna seinen neuesten Krimi „Wen der Tod betrügt“ vor.

mehr
10.07.2018, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

„Fisch sucht Fels“ – Mondscheinlesung Open-Air

Ein lauer Sommerabend und spannende Geschichten – längst hat die Mondscheinlesung im romantischen Innenhof der StadtBibliothek Pirna Kultstatus erreicht. Dieses Mal, am Samstag, den 28. Juli 2018 um 21 Uhr, liest Peter Brunnert aus seinem Buch „Fisch sucht Fels“.

mehr
09.02.2018, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Kriminacht „Toteneis“ mit Katharina Peters

Die Kriminacht führt die Besucher der Pirnaer StadtBibliothek am Samstag, dem 24. Februar 2018, ab 20 Uhr in Deutschlands Norden: Katharina Peters liest aus ihrem neuen Thriller „Toteneis“. Es ist der 5. Band aus der Reihe um die Kriminalpsychologin Hannah Jakob. Ihr Spezialgebiet sind vermisste Frauen und Kinder.

mehr
10.01.2018, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Kriminacht mit Kriminalhauptkommissar Klaus Keck und authentischen Fällen

Die erste Kriminacht des neuen Jahres bringt am Samstag, dem 20. Januar 2018, ab 20 Uhr, einen „echten“ Ermittler nach Pirna. Kriminalhauptkommissar Klaus Keck stellt seine Bücher mit authentischen Kriminalfällen vor.

mehr
Liesa Logo

Der kurze Weg zur Bibliothek

Stadtbibliothek und Volkshochschule machen Sie mit Liesa bekannt...

mehr

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

BIB Logo

Besucheranschrift

Stadtbibliothek Pirna

Dohnaische Straße 76

01796 Pirna

Tel. +49 3501 556-375

Fax +49 3501 556-383

Kontakt


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di-Fr 10 – 19 Uhr
Sa        10 – 13 Uhr

Geschäftssitz / Postanschrift


Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Stadtbibliothek Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll