Bereiche

Navigation

Inhalt

Stadtmuseum Pirna

Stadtmuseum Pirna - Galerie

Das im Areal des vormaligen Dominikanerklosters gelegene Stadtmuseum ist eines der ältesten im Freistaat Sachsen und wurde bereits 1861 durch den Städtischen Gewerbeverein gegründet. Ab 1878 entstanden auch beim Gebirgsverein für die Sächsische Schweiz museale Sammlungen zu Natur- und Volkskunde sowie zur Heimatgeschichte. Beide Bestände wurden später vereinigt, die Ausstellungen befinden sich seit 1923 im Kapitelsaalgebäude des Klosters.

Nach einer langen baulichen Instandsetzung ist das Stadtmuseum 1993 wiedereröffnet worden. Die neuen Ausstellungen sind dem Elbsandstein und der Stadtgeschichte gewidmet. Zusätzlich wurde ein Gebäuderest, der teilweise aus der Klosterzeit stammt, zum Eingangsgebäude des Museums ausgebaut. Die architektonische Lösung mit altem Mauerwerk und modernen Einrichtungen erhielt bei einem Wettbewerb den Preis des Bundesbauministeriums.

Hier zu allen Veranstaltungen des Stadtmuseums.

Aktuelles

18.08.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Sonderausstellung „Richard Guhr – zwischen Wagnerkult und Naturidyll“ zeigt Gemälde des berühmten Bildhauers

Einer der eigenwilligsten und in der Bewertung kompliziertesten Künstler des frühen 20. Jahrhunderts war der 1873 in Schwerin geborene Richard Guhr. Guhr wurde bekannt als Schöpfer dekorativer Bauplastik, so etwa am berühmten Hotel Adlon in Berlin. Für die Region am bedeutsamsten sind sicherlich die Figur des goldenen „Rathausmannes“ auf dem Dresdner Rathaus, welche Guhr 1908 schuf und das 1911/12 entworfene weltweit größte Richard-Wagner-Denkmal, dass in den 1930er Jahren im Liebethaler Grund zur Aufstellung kam.

mehr
09.08.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Neue Sonderausstellung „Wenn der Zirkus kommt…“ zeigt Kunstschatz eines Dresdner Sammlers

Am 13. August 2016 wird im Stadtmuseum Pirna die Sonderausstellung „Wenn der Zirkus kommt… Zauber der Manege in der Kunst des 20. Jahrhunderts“ eröffnet. Zu sehen sind etwa 75 Arbeiten aus einer privaten Kunstsammlung in Dresden, die seit ca. 50 Jahren zum Thema Zirkus zusammengetragen wurde.

mehr
27.07.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Joinettes-Künstlerin gibt Spende für museumspädagogische Arbeit

Mit einem gut besuchten Abschlusswochenende ist die Sonderausstellung „Joinettes – Serviettenfaltbilder und Serviettenringe aus aller Welt von Hanna Andrea Last“ im Stadtmuseum am Sonntag zu Ende gegangen. Die Künstlerin und Kuratorin Hanna Andrea Last hat dabei auch wieder Servietten zum Tausch und Erwerb angeboten. Den Erlös aus dem Verkauf der thematisch zusammengestellten Serviettenpäckchen aus der Sammlung von Frau Last hat die Künstlerin nun nach Ende der Sonderausstellung an das Stadtmuseum Pirna gespendet. Es soll für die museumspädagogische Arbeit eingesetzt werden.

mehr
18.07.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Ende der Sonderausstellung „Joinettes“ | Kuratorin zu Gast

Am Sonntag, dem 24. Juli, endet die derzeitige Sonderausstellung „Joinettes. Serviettenfaltbilder und Serviettenringe aus aller Welt“, die seit März im Stadtmuseum Pirna gezeigt wurde. Die Kuratorin Hanna Andrea Last steht an diesem Tag von 13 Uhr bis 16 Uhr persönlich für Gespräche zur Verfügung.

mehr
Museumspädagogik im Stadtmueum

Ferienprogramme im Stadtmuseum Pirna

Ab sofort können Eltern oder Großeltern mit ihren Kindern und Enkeln die Ferienangebote im Stadtmuseum nutzen. Es besteht die Möglichkeit, sich den vorgebuchten Gruppen anzuschließen. Alle Termine und Angebote sind auch unter www.kinder.pirna.de zu finden.

02.06.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Galeriekonzert in den Bastionen der ehemaligen Festung Sonnenstein

Martin Steuber (Gitarre), Jakob Petzl (Kontrabass) und Torsten Pfeffer (Perkussion & Komposition) – das sind „Die Athleten“. Ein Ensemble aus drei jungen Musikern, das am Samstag, 11. Juni 2016 um 19 Uhr zum Galeriekonzert in den Bastionen der Festung Sonnenstein auftritt. Sie spielen originelle neue Arrangements traditioneller Volksmusik aus Deutschland, Skandinavien und dem Balkan und bezeichnen ihr Genre selbst – mit einem Augenzwinkern – als „Wasserspritzpistolenfolk“.

mehr
27.05.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Vom Gebrauchsartikel zum Kunstobjekt – Vortrag und Führung zur Sonderausstellung Joinettes mit Hanna Andrea Last

Hanna Andrea Last, die Künstlerin und Kuratorin der aktuellen Sonderausstellung „Joinettes – Serviettenfaltbilder und  Serviettenringe aus aller Welt“, hält am Dienstag,  dem 7. Juni um 19 Uhr einen Vortrag samt Führung unter dem Titel „Vom Gebrauchsartikel zum Kunstobjekt“.

mehr
18.05.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Turmfalkenaufzucht im Stadtmuseum Pirna live miterleben │ Kamera ermöglicht Einsicht in Falkenhorst

Laute „Kikiki“-Rufe über den Dächern zeigen während den ersten warmen Märztagen die einsetzende Rückkehr der Turmfalken aus dem Winterquartier an. In den nächsten Wochen  folgen noch viele, denn der nur taubengroße Jäger ist nach dem Mäusebussard der zweithäufigste Greifvogel Deutschlands.

mehr
20.04.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Pirnaer Miniaturen Nr. 6 erschienen | Galeriekonzerte in den Bastionen

Die 2012 begründeten Pirnaer Miniaturen sind eine Schriftenreihe, in der interessante Gebäude, Anlagen und Denkmale der Stadt Pirna und ihrer unmittelbaren Umgebung, aber auch historische Ereignisse und kulturhistorische Themen in Wort und Bild vorgestellt werden.

mehr
12.04.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Vom Gebrauchsartikel zum Kunstobjekt – Vortrag und Führung zur Sonderausstellung Joinettes mit Hanna Andrea Last

Hanna Andrea Last, die Künstlerin und Kuratorin der aktuellen Sonderausstellung „Joinettes – Serviettenfaltbilder und  Serviettenringe aus aller Welt“, hält am Samstag, den 23. April um 16 Uhr einen Vortrag samt Führung unter dem Titel „Vom Gebrauchsartikel zum Kunstobjekt“.

mehr
11.03.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Hanna Andrea Last – die Serviettenkünstlerin

1954 in Pirna geboren, kam Hanna Andrea Last schon in der Kindheit durch die Tätigkeit ihres Vaters, des Museumsleiters Karl Grumpelt, mit Kunst und Kunsthandwerk in Berührung.

mehr
11.03.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Joinettes – Serviettenfaltbilder und Serviettenringe aus aller Welt von Hanna Andrea Last

Joinettes sind Bilder einer ganz neuen, bisher einmaligen Art von Bildgestaltung. Sie wurde erstmals während der Weltausstellung EXPO 2000 im Copthorne Hotel Hannover einer interessierten Öffentlichkeit präsentiert. Vom 12. März bis 24. Juli 2016 werden die Kunstwerke in einer Sonderausstellung im Stadtmuseum Pirna zu sehen sein.

mehr
08.03.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Familientag mit Frühlingsbasteleien für den Ostertisch im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum Pirna lädt am Samstag, dem 19. März, von 13 bis 17 Uhr zu einem Familiennachmittag ein. Hanna Andreas Last, Künstlerin und Kuratorin der Sonderausstellung „Joinettes“, die am 12. März im Stadtmuseum Pirna eröffnet wird, sammelt seit den 1960er Jahren Servietten und legt diese zu neuen Bildern zusammen. An einem einfachen Beispiel zeigt sie den Besuchern, wie ihre Serviettenfaltbilder entstehen.

mehr
26.02.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“ im Stadtmuseum Pirna

Am Samstag, dem 5. März, zeigen ab 17 Uhr die jüngsten Künstler des Kreises im Stadtmuseum Pirna ihr Können. Sie alle erhalten ihren Unterricht an der Musikschule Sächsische Schweiz e.V. und sind Preisträger bei „Jugend musiziert“.

mehr
24.02.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Spektrale Silberlinge im Auge – ein künstlerisches Recycling-Verfahren

Detlef Schweiger, der künstlerische Leiter des Mal- und Zeichenzirkels/Pirna-Sonnenstein e.V. und Preisträger des Dresdner Kunst- und Wissenschaftspreises 2015, stellt am Montag, den 29. Februar 2016 um 18:00 Uhr bei einem Vortrag im Kapitelsaal seine raumgreifenden Installationen und Projekte mit tausenden gebrauchten Datenträgern (CDs) vor.

mehr
16.02.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Sonderausstellung „ZEICHNERzeichnenZEICHNER“ | Einladung zum Pressegespräch

Ab dem 20. Februar wird die Kabinettausstellung „Zeichner zeichnen Zeichner“ im Stadtmuseum Pirna zu sehen sein. Sie beschäftigt sich mit dem 50-jährigen Jubiläum des Mal- und Zeichenzirkel/Pirna-Sonnenstein. Die Mitglieder des Vereins haben über ein Jahr lang ihren Blick auf die Tätigkeit, die sie in den Verein geführt hat und die ihre Zirkelleben bestimmt, gerichtet und sich gegenseitig porträtiert.

mehr
11.02.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Galeriekonzert „Von Liebe, Tränen und Einsamkeit“ im Stadtmuseum

Julia Kirchner (Sopran), Friederike Lehnert (Barockvioline), Isolde Winter (Viola da Gamba) und Petra Burmann (Theorbe) sind Meister der Alten Musik.
Sie begeben sich mit dem Publikum am Sonntag, den 21. Februar 2016, um 17 Uhr auf eine musikalische Zeitreise durch das Europa des 17. Jahrhunderts.

mehr
04.02.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Letzte Chance für Besuch der Sonderausstellung „Weihnachtskrippen aus aller Welt“

Das Wochenende vom 6. und 7. Februar 2016 bietet die letzte Chance, die aktuelle Sonderausstellung „Weihnachtskrippen aus aller Welt“ im Stadtmuseum Pirna zu besuchen.

mehr
15.01.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Erstes Galeriekonzert im neuen Jahr mit „duo melange“

Das Leipziger Duo, bestehend aus Almut Unger (Flöte) und Thomas Laukel (Marimba), kombiniert die klassische Querflöte mit der Marimba, einem Schlaginstrument, das seine Wurzeln in der südamerikanischen Folklore bzw. im nordamerikanischen Jazz hat.

mehr

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

Besucheranschrift

Stadtmuseum Pirna

Klosterhof 2/3

01796 Pirna

Tel. 03501 556 461

Fax 03501 556 401

Kontakt


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di – So 10 – 17 Uhr
feiertags 10 – 17 Uhr

 

 

Geschäftssitz / Postanschrift


Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Stadtmuseum Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll

 
Ostsächsische Sparkasse Dresden