Bereiche

Navigation

Inhalt

Parken-Behinderte

Nach § 46 Abs. 1 Satz 1 Nr. 11 Straßenverkehrsordnung können die
Straßenverkehrsbehörden auf Antrag Schwerbehinderten Ausnahmen von den Verboten
oder Beschränkungen, das Halten und Parken betreffend, erteilen.
Diese Ausnahmegenehmigungen sind Landes-, Bundes- bzw. Europaweit anerkannt.

Voraussetzungen für die Erteilung der Ausnahmegenehmigung

Bundes- bzw. Europaweit

-Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit den Merkzeichen "aG“ (außergewöhnlich Gehbehindert) oder "Bl“ (BIinde)

Landesweit

-Antragstellung beim Landratsamt Pirna (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge), Abteilung Soziale Leistungen, Erteilung bei Vorlage der Bescheinigung vom Landratsamt Pirna

Kosten

Die Ausnahmegenehmigung für Schwerbehinderte ist gebührenfrei.


Bitte bringen Sie zur Antragstellung mit:

  • Personalausweis
  • Schwerbehindertenausweis
  • Passbild

Ansprechpartner: Fachdienst Gemeindlicher Vollzugsdienst

Fachdienst Gemeindlicher Vollzugsdienst

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-348
Fax 03501 556-390
Kontakt

Fachdienstleiterin Frau Polzihn, Tel. 03501 556-348, Kontakt

Öffnungszeiten

Mo nach Vereinbarung
Di 08–12 und 13–16 Uhr
Do 08–12 und 13–18 Uhr
Fr nach Vereinbarung

Informationen