Bereiche

Navigation

Inhalt

Einzelhandelskonzept

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Pirna hat am 18.05.2010  das “Gutachten als Grundlage Einzelhandelskonzept für die Stadt Pirna“ des Büros Dr. Donato Acocella Stadt- und Regionalentwicklung in der Fassung vom 16.04.2010  als „Einzelhandels- und Zentrenkonzept der Stadt Pirna“ beschlossen. Im Sinne des § 1 Abs. 6 Nr. 11 BauGB ist dieses Konzept als städtebauliches Entwicklungskonzept in der weiteren Bauleitplanung zu beachten und planungsrechtlich umzusetzen. Es ist darüber hinaus bei der Beurteilung von Ansiedlungswünschen hinsichtlich schädlicher Auswirkungen nach § 34 Abs. 3 BauGB anzuwenden.

Die in unten verlinkter Abbildung umrandeten Bereiche

werden einschließlich der Potentialflächen als „Zentrale Versorgungsbereiche“ abgegrenzt. Der hier dargestellte Bereich „Copitz Hauptstraße“ soll zu einem zentralen Versorgungsbereich ausgebaut werden.

Es wurde weiterhin die „Pirnaer Liste“ zur Unterscheidung der zentrenrelevanten und nicht zentrenrelevanten Sortimenten für Pirna beschlossen.

Zentrenrelevante Sortimente dürfen nur noch innerhalb dieser Bereiche angeboten werden.
Ausnahmen bilden die unterversorgten Stadtteile  wie z.B. Graupa und die Südvorstadt. Dort wäre die Ansiedlung z.B. eines Discounters auch weiterhin zulässig.

Fachdienst Stadtplanung und Grünflächen

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-308
Kontakt

Fachdienstleiter Herr Drossel, Tel. 03501 556-205, Kontakt

Sachbearbeiterin Frau Schubert, Tel. 03501 556-262, Kontakt

Informationen