Bereiche

Navigation

Inhalt

Stadtmuseum Pirna

Stadtmuseum Pirna - Galerie

Das im Areal des vormaligen Dominikanerklosters gelegene Stadtmuseum ist eines der ältesten im Freistaat Sachsen und wurde bereits 1861 durch den Städtischen Gewerbeverein gegründet. Ab 1878 entstanden auch beim Gebirgsverein für die Sächsische Schweiz museale Sammlungen zu Natur- und Volkskunde sowie zur Heimatgeschichte. Beide Bestände wurden später vereinigt, die Ausstellungen befinden sich seit 1923 im Kapitelsaalgebäude des Klosters.

Nach einer langen baulichen Instandsetzung ist das Stadtmuseum 1993 wiedereröffnet worden. Die neuen Ausstellungen sind dem Elbsandstein und der Stadtgeschichte gewidmet. Zusätzlich wurde ein Gebäuderest, der teilweise aus der Klosterzeit stammt, zum Eingangsgebäude des Museums ausgebaut. Die architektonische Lösung mit altem Mauerwerk und modernen Einrichtungen erhielt bei einem Wettbewerb den Preis des Bundesbauministeriums.

Hier zu allen Veranstaltungen des Stadtmuseums.

Aktuelles

24.02.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“

Am Samstag, dem 11. März, ab 17 Uhr, zeigen die jüngsten Künstler des Kreises im Stadtmuseum Pirna ihr Können. Sie alle erhalten ihren Unterricht an der Musikschule Sächsische Schweiz e.V. Die Schüler sind Preisträger bei „Jugend musiziert“ auf regionaler Ebene, erhalten eine Begabtenförderung oder sind Absolventen, die ihre Ausbildung an der Einrichtung beenden.

Die Kinder und Jugendlichen sind in einem Alter zwischen 7 und 18 Jahren. Zu hören sind vor allem all jene Instrumente und Instrumentalgruppen, die in diesem Jahr zum Ausscheid bei „Jugend musiziert“ antreten. So werden solistische Beiträge auf dem Klavier, dem Schlagzeug sowie im Gesang zu hören sein. Holzbläser- und Streicherensembles und ein Geschwisterduo Akkordeon/ Trompete sind weitere Programmpunkte im Konzert, auf die sich der Besucher freuen kann.

Der Regionalwettbewerb ist zum Zeitpunkt des Konzertes bereits Geschichte. Die weiterführenden Ausscheide auf Land- und Bundesebene schließen sich für die Besten unter den Schülern an. Für sie ist das Konzert eine Art Generalprobe. Die künstlerische Leitung obliegt der Musikschulpädagogin Berit Chahbani.

Während des Konzertes wird die Grafik von Lothar Sell (1939 – 2009) „Der Hahn und der Fuchs“ (1986) aus dem Bestand des Stadtmuseums Pirna vorgestellt.

Eintrittskarten zu je 7 € und ermäßigte Tickets zu je 5 € gibt es im Vorverkauf im Stadtmuseum Pirna (03501-556 461), im TouristService Pirna (03501-556 446) und online unter www.ticket.pirna.de. Der Einlass beginnt um 16:30 Uhr. Unterstützt wird das Konzert durch die Ostsächsische Sparkasse Dresden.


Kontakt

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH - Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Am Markt 7
01796 Pirna
Tel.: 03501 556 455
Fax.: 03501 556 12 455
Kontakt
Sara Händler

Karte

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

Besucheranschrift

Stadtmuseum Pirna

Klosterhof 2/3

01796 Pirna

Tel. 03501 556 461

Fax 03501 556 401

Kontakt


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di – So 10 – 17 Uhr
feiertags 10 – 17 Uhr


Eintritt

4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro


Geschäftssitz / Postanschrift


Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Stadtmuseum Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll

 
Ostsächsische Sparkasse Dresden