Bereiche

Navigation

Inhalt

Stadtmuseum Pirna

Stadtmuseum Pirna - Galerie

Das im Areal des vormaligen Dominikanerklosters gelegene Stadtmuseum ist eines der ältesten im Freistaat Sachsen und wurde bereits 1861 durch den Städtischen Gewerbeverein gegründet. Ab 1878 entstanden auch beim Gebirgsverein für die Sächsische Schweiz museale Sammlungen zu Natur- und Volkskunde sowie zur Heimatgeschichte. Beide Bestände wurden später vereinigt, die Ausstellungen befinden sich seit 1923 im Kapitelsaalgebäude des Klosters.

Nach einer langen baulichen Instandsetzung ist das Stadtmuseum 1993 wiedereröffnet worden. Die neuen Ausstellungen sind dem Elbsandstein und der Stadtgeschichte gewidmet. Zusätzlich wurde ein Gebäuderest, der teilweise aus der Klosterzeit stammt, zum Eingangsgebäude des Museums ausgebaut. Die architektonische Lösung mit altem Mauerwerk und modernen Einrichtungen erhielt bei einem Wettbewerb den Preis des Bundesbauministeriums.

Hier zu allen Veranstaltungen des Stadtmuseums.

Aktuelles

23.11.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Reise zu den Männelmachern | Weihnachtsausstellung im Stadtmuseum

Lichterfiguren, Räuchermänner, Nussknacker und Pyramiden gehören heute fast so selbstverständlich zur weihnachtlichen Festkultur, wie der geschmückte Tannenbaum. Kaum vorstellbar, dass vor reichlich einhundert Jahren diese außerhalb des Erzgebirges so gut wie unbekannt waren.

Erst zu Anfang des 20. Jahrhunderts überquerten die Weihnachtsfiguren die Grenzen des Erzgebirges. Die neue Ausstellung „Reise zu den Männelmachern – Frühe Weihnachts- und Spielzeugfiguren aus dem Erzgebirge“ beschäftigt sich mit dieser historischen Entwicklung der Weihnachtsfiguren und des Spielzeugs aus dem Erzgebirge im Zeitraum der letzten Jahrhunderte – von den unbekannten Anfängen bis hin zum Weltruhm. Die Sonderausstellung im Stadtmuseum Pirna zeigt Exponate von insgesamt zehn privaten Sammlern, darunter auch gut erhaltene und kostbare Schätze aus sehr vergänglichen Materialien wie Brotteig, Papier-Maché und Masse, da frühes Spielzeug und alte Lichterfiguren nicht nur aus Holz gefertigt wurden. Zu sehen sind die Figuren im weihnachtlich geschmückten Stadtmuseum Pirna vom 26. November 2016 bis zum 19. Februar 2017.

Autor: haen

Kontakt

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH - Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Am Markt 7
01796 Pirna
Tel. 03501 556 455
Fax 03501 556 12 455
Kontakt
Sara Händler

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

Besucheranschrift

Stadtmuseum Pirna

Klosterhof 2/3

01796 Pirna

Tel. 03501 556 461

Fax 03501 556 401

Kontakt


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di – So 10 – 17 Uhr
feiertags 10 – 17 Uhr


Eintritt

4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro


Geschäftssitz / Postanschrift


Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Stadtmuseum Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll

 
Ostsächsische Sparkasse Dresden