Bereiche

Navigation

Inhalt

Richard-Wagner-Stätten Graupa

Ausstellung Jagdschloss

Im Sommer des Jahres 1846 verbrachte der in Dresden als königlicher Kapellmeister angestellte Richard Wagner 10 Wochen Erholungsurlaub in Graupa. Der damals noch völlig unberührte Ort, die idyllische Landschaft am Eingang zur Sächsischen Schweiz vermittelten Wagner die notwendige Muße und Inspiration, die komplette Kompositionsskizze seiner Oper „Lohengrin“ anzulegen.

In den von Wagner und seiner Frau Minna bewohnten zwei Räumen des Schäferschen Großbauerngutes richtete der Leipziger Gymnasiallehrer Max Gaßmeyer 1907 eine Ausstellung zum Andenken an den Aufenthalt des großen Erneuerers der deutschen Oper ein. Heute gilt diese einzige authentische Wohnstätte Wagners im Osten Deutschlands als das älteste Wagnermuseum der Welt.

 

Aktuelles

07.11.2017, Quelle: Stadt, Kategorie: Kultur/Freizeit

Piano-Recital mit Georgy Gromov am 15. November 2017 in Graupa | Festkonzert zum 25-jährigen Jubiläum der WGP

Als stilistisch sehr facettenreicher Künstler wird der russische Pianist Georgy Gromov von den Kritikern für die Tiefe, die Ausdrucksstärke und die Werktreue seiner Interpretationen gelobt. All das wird er am Mittwoch, dem 15. November 2017, bei einem Piano-Recital unter Beweis stellen.

mehr
27.10.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

verTONt – Musikalische Skulpturen von Ines Hoferick & Musikerporträts von Frank Nestler

Ein Meister des Tones wird zumeist mit der Welt der Klänge in Verbindung gebracht. Dass es darüber hinaus Tonmeister/innen jenseits musikalischer Töne geben kann, beweist die aktuelle Sonderausstellung der Richard-Wagner-Stätten, die am 20. Oktober im Jagdschloss Graupa eröffnet wurde.

mehr
13.10.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Kindgerechte Fassung von Wagners Oper „Lohengrin“ zum Zuhören und Mitmachen

Wagners Oper „Lohengrin“ in einer für Kinder geschriebenen Fassung bringen die Richard-Wagner-Stätten Graupa am Sonntag, dem 22. Oktober 2017, um 15 Uhr, auf die Bühne.

mehr
04.10.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Weltstar und Echo-Preisträger Stefan Temmingh spielt in Graupa

Am Sonntag, dem 15. Oktober 2017, ist mit dem Blockflötisten Stefan Temmingh ein Weltstar zu Gast in den Richard-Wagner-Stätten. Das Duo-Programm „Lieder ohne Worte“, das er an diesem Tag ab 15 Uhr gemeinsam mit der Harfenistin Margret Köll aufführt, ist durch und durch vom Gesang inspiriert.

mehr
08.09.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Kammermusikkonzert mit Liv Migdal und Jie Zhang

Am Sonntag, dem 24. September 2017, um 16 Uhr, spielen die Geigerin Liv Migdal und die Pianistin Jie Zhang beim Kammermusikkonzert in den Richard-Wagner-Stätten Graupa Sonaten von Wolfgang Amadeus Mozart, Edvard Grieg  und Jósef Wieniawski.

mehr
07.09.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Verlängerung der Sonderausstellung „Inspirierende WanderWelten“

Auf Grund der großen Nachfrage wird die aktuelle Sonderausstellung mit dem Titel „Inspirierende WanderWelten – Die Schweiz(en) in Grafik, Malerei und Wagners Werk“ im Jagdschloss Graupa und im StadtMuseum Pirna bis zum 3. Oktober 2017 verlängert.

mehr
01.09.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Graupa erneut Teil der Dresdner Museumsnacht

Bereits zum fünften Mal beteiligen sich die Richard-Wagner-Stätten Graupa am Samstag, dem 16. September 2017, an der Langen Nacht der Museen in Dresden.

mehr
17.08.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Zweite Publikation zur Sonderausstellung „Inspirierende WanderWelten – Die Schweiz(en) in Grafik und Wagners Werk“ erschienen

Der sächsische Komponist Richard Wagner hat einen bedeutenden Teil seines Lebens in der Schweiz verbracht – zunächst nach dem gescheiterten Mai-Aufstand 1849 in Dresden und dann ab 1866 in Tribschen bei Luzern.

mehr
15.08.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

offizielle Übergabe der Informationstafel zu Hans Bülow am Lohengrinhaus

Im Sommer 1846 weilte Richard Wagner zur Sommerfrische in Graupa. Hier erholte er sich von den Aufregungen und Anstrengungen seiner Aufgaben als Kapellmeister und fand während seiner Wanderungen, die ihn u. a.  in den Liebethaler Grund und auf die Bastei führten, Inspiration für sein musikalisches Schaffen.

mehr
14.08.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

„Wagner für Kinder“ am 27. August 2017 mit „Tristan und Isolde“

Am Sonntag, den 27. August 2017 findet die Wiederaufführung der diesjährigen Premiere „Tristan und Isolde für Kinder“ statt. Mit „Tristan und Isolde“ kommt nun auch Wagners siebentes und giftigstes Musikdrama als Kinder-Fassung auf die Bühne der Richard-Wagner-Stätten im Jagdschloss Graupa.

mehr
14.08.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Auf den Spuren Wagners und der Romantiker | Malkurs mit Volker Lenkeit

Am 26. August 2017 erwartet alle Kunstinteressierten der zweite augenöffnende Tag in den Fußstapfen von Richard Wagner und den Dresdner Romantikern. Ab 10 Uhr werden die Teilnehmer unter der fachlichen Anleitung des Dipl. Malers und Grafikers Volker Lenkeit wieder versuchen, die Natur mit den Augen Richard Wagners zu sehen.

mehr
21.07.2017, Quelle: Stadt, Kategorie: Kultur/Freizeit

Lohmenerin als 75.000ster Gast begrüßt

Am Freitag, dem 21. Juli 2017, konnte um kurz nach elf Uhr die 75.000ste Besucherin der Richard-Wagner-Stätten Graupa begrüßt werden. Christian Schmidt-Doll, Geschäftsführer der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbh und Katja Pinzer-Hennig, Leitende Kustodin der Richard-Wagner-Stätten Graupa bereiteten Marion Hartmann (63) einen überraschenden Empfang.

mehr
07.07.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Vielsaitig – Serenade auf der Schlossterrasse

Die Dresdner Künstlerin Katharina Müller (Harfe und Gesang) lädt die Gäste am Samstag, dem 22. Juli 2017 ab 20 Uhr zu einem musikalischen Streifzug durch verschiedene Epochen und Stile ein.

mehr
30.06.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Literarisch-musikalische Lesung mit Lars Jung und Sonnhild Fiebach zu Friedrich Nietzsche und Richard Wagner

Bei einem Gastspiel von „1001 Märchen und Geschichten in der Yenidze“ am 15. Juli 2017 um 20 Uhr werden sich der bekannte Dresdner Schauspieler Lars Jung (Sprecher) und die Pianistin Sonnhild Fiebach bei ihrer literarisch-musikalischen Lesung mit Friedrich Nietzsche und Richard Wagner beschäftigen.

mehr
30.06.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Auf den Spuren Wagners und der Romantiker | Malkurs mit Volker Lenkeit

Am 15. Juli 2017 erwartet alle Kunstinteressierten ein augenöffnender Tag in den Fußstapfen von Richard Wagner und den Dresdner Romantikern. Ab 10 Uhr werden die Teilnehmer unter der fachlichen Anleitung des Dipl. Malers und Grafikers Volker Lenkeit versuchen, die Natur mit den Augen Richard Wagners zu sehen.

mehr
24.05.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Geführte Wanderung „Auf den Spuren Richard Wagners“

Am Sonntag, dem 4. Juni 2017 findet ab 11:30 Uhr eine geführte Wanderung unter dem Titel „Auf den Spuren Richard Wagners“ statt. Reiner Scheere nimmt die Teilnehmer mit in den Liebethaler Grund, wo um 14 Uhr am Wagner-Denkmal eine Aufführung des Stücks „Der fliegende Holländer“ von Schülern der Pegasus-Theaterschule Dresden stattfindet.

mehr
23.05.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Von Trollen, Feen und uralten Bäumen | „1001 Märchen und Geschichten in der Yenidze“ mit Familienprogramm zu Gast in Graupa

Unter der uralten Eiche im Schlosspark in Graupa kamen, so lange man denken kann, die Bewohner der Gegend zusammen und erzählten sich Märchen und Geschichten.

mehr
15.05.2017, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

„Rotes Sofa classico“ – Kulturtalk mit Waltraud Meier und Dr. Eva Rieger

Den krönenden Abschluss der diesjährigen Wagneriade bildet die Kulturtalk-Reihe „Rotes Sofa classico“. Am Montag, dem 22. Mai 2017 – also genau zu Wagners 204. Geburtstag – sind die Opernsängerin Waltraud Meier und die Musikwissenschaftlerin Dr. Eva Rieger zu Gast bei Michael Ernst.

mehr

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

Besucheranschrift

Stadtmuseum Pirna

Klosterhof 2/3

01796 Pirna

Tel. 03501 556 461

Fax 03501 556 401

Kontakt


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di – So 10 – 17 Uhr
feiertags 10 – 17 Uhr


Eintritt

4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro


Geschäftssitz / Postanschrift


Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Stadtmuseum Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll

 
Ostsächsische Sparkasse Dresden