Bereiche

Navigation

Inhalt

Richard-Wagner-Stätten Graupa

Ausstellung Jagdschloss

Im Sommer des Jahres 1846 verbrachte der in Dresden als königlicher Kapellmeister angestellte Richard Wagner 10 Wochen Erholungsurlaub in Graupa. Der damals noch völlig unberührte Ort, die idyllische Landschaft am Eingang zur Sächsischen Schweiz vermittelten Wagner die notwendige Muße und Inspiration, die komplette Kompositionsskizze seiner Oper „Lohengrin“ anzulegen.

In den von Wagner und seiner Frau Minna bewohnten zwei Räumen des Schäferschen Großbauerngutes richtete der Leipziger Gymnasiallehrer Max Gaßmeyer 1907 eine Ausstellung zum Andenken an den Aufenthalt des großen Erneuerers der deutschen Oper ein. Heute gilt diese einzige authentische Wohnstätte Wagners im Osten Deutschlands als das älteste Wagnermuseum der Welt.

 

Aktuelles

03.02.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Vortrag zu Wagners Lieblingsinterpretin Wilhelmine Schröder-Devrient

Sie war Richard Wagners erster Adriano, erste Senta, erste Venus – und angeblich die Autorin des hocherotischen Geheimbestsellers „Memoiren einer Sängerin“. Das allerdings erst nach ihrer Glanzzeit, in der die Primadonna und spätere Protagonistin des Ausdrucksgesangs in Partien von Weber, Bellini, Meyerbeer und immer wieder als „Fidelio“ Triumphe feierte.

mehr
15.01.2016, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Ragna Schirmer spielt „Liebe in Variationen“

Am 24. Januar 2016 ist die beliebte und bekannte Pianistin Ragna Schirmer zum zweiten Mal zu Gast in den Richard-Wagner-Stätten Graupa. Um 16 Uhr erklingt an diesem Tag ihr neues Programm „Liebe in Variationen“. Dieses gibt die musikalischen Botschaften, die sich das Komponistenpaar Clara und Robert Schumann gesendet hat, wieder und bezieht die musikalische Huldigung durch Johannes Brahms ein.

mehr
01.12.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Graupaer Schlossweihnacht verbreitet Weihnachtsstimmung

Traditionell bieten am Samstag vor dem 2. Advent Kunsthandwerker, Gastronomen und Künstler im und um das Jagdschloss Weihnachtliches zum Erleben, Vernaschen und Einkaufen für große und kleine Leute an.

mehr
17.11.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Friedrich-Wilhelm Junge liest Weihnachtsgeschichten

Friedrich-Wilhelm Junge stellt am 29. November 2015 um 15 Uhr seine liebsten Weihnachtsgeschichten in den Richard-Wagner-Stätten Graupa vor.

mehr
13.11.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Heiraten in den Richard-Wagner-Stätten Graupa | Besichtigungstermin für zukünftige Brautpaare und Interessierte

An insgesamt 50 Terminen kann man sich im kommenden Jahr im Jagdschloss Graupa trauen lassen. Am 22. November 2015 findet dazu ein Besichtigungstermin in den Richard-Wagner-Stätten Graupa statt, bei dem der Saal für Trauungen hergerichtet ist und alle Interessierten und zukünftigen Brautpaare von 11 Uhr bis 16 Uhr die Gegebenheiten persönlich begutachten und Fragen stellen können.

mehr
10.11.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Sonderausstellung „Erika Simmank-Heinze. Kostümentwürfe zu Wagners Oper ‚Lohengrin‘“ verlängert

Die aktuelle Sonderausstellung „Erika Simmank-Heinze. Kostümentwürfe zu Richard Wagners Oper Lohengrin“ wird wegen der großen Nachfrage verlängert und ist somit bis zum 13. Februar 2016 in den Richard-Wagner-Stätten Graupa zu sehen.

mehr
06.11.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Laternenträume – Wolfgang-Borchert-Liederabend mit Uta Simone und Michael Fuchs

Michael Fuchs komponierte einen Liederzyklus nach 20 Gedichten des früh verstorbenen Nachkriegsdichters Wolfgang Borchert. Unter dem Titel „Laternenträume“ wird der einstündige Liederabend am 15. November 2015 ab 16 Uhr in den Richard-Wagner-Stätten Graupa erklingen.

mehr
02.11.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Trauungen in den Richard-Wagner-Stätten Graupa │ Präsentation auf Hochzeitsmesse in Dresden │ Tag der offenen Tür in Graupa

Am kommenden Wochenende wird sich die Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH zum zweiten Mal auf der Messe „Hochzeit Feste Feiern“ in Dresden präsentieren. Dabei soll die Möglichkeit der standesamtlichen Trauung im Jagdschloss der Richard-Wagner-Stätten Graupa beworben werden.

mehr
26.10.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Matinée „Lied-Gut“ – Studierende der Hochschule für Musik zu Gast

Am Sonntag, den 8. November 2015, werden Studierende der Liedklasse der Dresdener Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ unter der Leitung von Prof. Olaf Bär zu einer Matinée in den Richard-Wagner-Stätten Graupa zu Gast sein.

mehr
16.10.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Rotes Sofa classico im Rahmen der 17. Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Innerhalb der 17. Tschechisch-Deutschen Kulturtage lädt das Rote Sofa am 25. Oktober um 16 Uhr zum Kulturgespräch in das Jagdschloss der Richard-Wagner-Stätten Graupa ein. Mit den Autoren Ingo Schulze und Michal Hvorecky ist eine spannende Gesprächsrunde zu grenzübergreifenden Themen garantiert, musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Anja Bachmann.

mehr
06.10.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Ute Selbig mit einer Hommage an Richard Strauss zu Gast in Graupa

Am Sonntag, den 18. Oktober 2015 gestaltet Ute Selbig, Publikumsliebling der Dresdner Semperoper, zusammen mit Lars Jung vom Staatsschauspiel einen musikalisch-literarischen Abend für Richard Straus.

mehr
05.10.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Ereignisreiches Wochenende mit festlicher Führung und Vortrag

Am Samstag, 10. Oktober 2015, um 16 Uhr wird die Musik- und Theaterwissenschaftlerin Dr. Maren Goltz im Jagdschloss Graupa in Ihrem Vortrag „Bülow, Brahms, Wagner – Komponisten und Musiker am Meininger Musenhof“ das Wirken der berühmten Persönlichkeiten im idyllischen Meiningen, wo zwischen 1873 und 1914 die Musik- und Theaterkultur erblühte, näher beleuchten.

mehr
25.09.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

„Der Tag ging regenschwer und sturmbewegt“ | Ein romantischer Liederabend verbindet vier deutsche Musikermuseen

Am Samstag, den 3. Oktober 2015, erklingt um 16 Uhr ein ganz besonderer Liederabend in den Richard-Wagner-Stätten Graupa. Nadiya Zelyankova (Mezzosopran) und Ayako Tanaka (Klavier) nehmen die Gäste mit zu einem romantischen Liederabend unter dem Titel „Der Tag ging regenschwer und sturmbewegt“.

mehr
25.09.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Festliche Führung durch die Ausstellung

Erstmalig laden die Richard-Wagner-Stätten Graupa am Sonntag, den 27. September 2015, um 15 Uhr zu einer festlichen Führung durch die Ausstellung „Richard Wagner in Sachsen“ in das Jagdschloss Graupa ein.

mehr
24.09.2015, Quelle: Stadt, Kategorie: Kultur/Freizeit

Neue Sonderausstellung mit Kostümentwürfen zur Oper „Lohengrin“

„Erika Simmank-Heinze. Kostümentwürfe zu Richard Wagners Oper Lohengrin“ ist der Titel der neuen Sonderausstellung in den Richard-Wagner-Stätten Graupa, die ab dem 26. September 2015 im Jagdschloss zu sehen sein wird.

mehr
06.08.2015, Quelle: Stadt, Kategorie: Kultur/Freizeit

Öffentliche Führung zu „Richard Wagner in Sachsen“ │ Ende der Sonderausstellung von Sabine Fiedler-Mohrmann

Am 16. August 2015 um 11 Uhr laden die Richard-Wagner-Stätten Graupa zu einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung „Richard Wagner in Sachsen“ in das Jagdschloss Graupa ein.

mehr
05.08.2015, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Piano Recital mit Philipp Scheucher

„Sein absolut präsentes Auftreten und der blitzsaubere, wache Klang seiner Interpretation setzt neue Qualitäts-Maßstäbe.“ so beschreibt der WDR Philipp Scheucher, der den ersten Preis des „Internationalen Musikwettbewerbs Köln 2014“ erhielt.

mehr

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

Besucheranschrift

Stadtmuseum Pirna

Klosterhof 2/3

01796 Pirna

Tel. 03501 556 461

Fax 03501 556 401

Kontakt


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di-So 10 - 17 Uhr
feiertags 10 - 17 Uhr

 

 

Geschäftssitz / Postanschrift


Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Stadtmuseum Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll

 
Ostsächsische Sparkasse Dresden