Bereiche

Navigation

Inhalt

Neubau der Gauß-Oberschule als Passivhaus

Neubau der Gauß-Oberschule
Neubau der Gauß-Oberschule

Der Neubau der Gauß-Oberschule wurde in 2012-2014 im Passivhausstandard realisiert. Das energetische Konzept ging hierbei von den Beschlüssen der Bundesregierung zur Senkung des CO2-Ausstosses und der Einsparung des Energeiverbrauches aus. Die Stadt Pirna errichtete damit das erste kommunale Gebäude als Passivhaus. Das Objekt wurde in einer kompakten Bauform errichtet, was sich energetisch positiv auswirkt. Weiterhin kommt eine gasbetriebene Wärmepumpe in Kombination einer Solarthermieanlage zum Einsatz. Die Anlage besteht aus 11 Tiefenbohrungen in ca. 80 – 90 m Tiefe und 2 Sole/Wasser-Wärmepumpen mit 29,9 und 38 kW Heizleistung. Die Betriebskosten wurden mit ca. 4.500 bis 6.000 € angesetzt.

Informationen

eea
BMUB

Umweltprojekte der Stadtwerke Pirna GmbH

Stadtwerke Pirna - Ihr regionales Versorgungsunternehmen