Bereiche

Navigation

Inhalt

Presseinformationen der Stadt Pirna und der städtischen Gesellschaften

Die Presseinformationen können Sie sich ab sofort als RSS-Feed abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

16.10.2017, Quelle: Stadt

Neues Gebäude für Kinder in Pirna-Copitz – OB Hanke: „Schnellster Neubau in der Geschichte unserer Stadt“

Übergabe des fertigen Hortgebäudes
Gebäudeansicht

Gemeinsam mit der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEP) als Bauherr und Auftraggeber und der Baufirma übergab Oberbürgermeister das fertige Hortgebäude in Pirnas Stadtteil Copitz an den zukünftigen Betreiber Schlaufüchse e.V.

Durch die steigende Schülerzahl an der Diesterweg-Grundschule war der Platz für den Hort zu eng geworden. Mit dem Stadtratsbeschluss vom 31. Januar 2017 wurden die Weichen für den Hortneubau gestellt. Alle Beteiligten legten von Anfang an ein sportliches Tempo an den Tag und mussten dies auch bis zum letzten Tag halten, um das ergeitzige Ziel zu ereichen. Die SEP beauftragte am 23. März dieses Jahres die Firma Goldbeck aus Treuen mit der Errichtung des Gebäudes. Am 2. Mai wurde mit den ersten Tiefbauarbeiten begonnen und das Objekt nun nach 5½ Monaten Bauzeit zur Nutzung freigegeben. Seit Ende Mai wurden über 300 Einzelteile in Fertigteilbauweise montiert, bevor der Innenausbau startete. Bereits im Juni konnte Richtfest gefeiert werden.

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke beglückwünschte alle Beteiligten: „Das ist der schnellste Neubau in der Geschichte unserer Stadt. Mein Dank gilt all denen, die dieses Projekt möglich gemacht haben. An diesem Neubau sieht man, was wir gemeinsam schaffen können, wenn alle Beteiligten, wie Lehrer, Erzieher, Eltern, Stadträte und Verwaltung an einem Strang ziehen.“ Die Außenanlagen sind auch ebenfalls fertiggestellt. Die ersten Grashalme sprießen bereits. Die angesäten Rasenflächen sind jedoch in Abstimmung mit dem Verein für die Kinderfüße bis zum Frühjahr gesperrt, um optimal anwachsen zu können. Die größeren Bäume und Sträucher werden bis Ende Herbst gepflanzt. Spielgeräte sind bereits montiert. Die Fundamente müssen jedoch noch aushärten. Nach Fertigstellung werden diese abschnittsweise freigegeben. Derzeit nutzen die Kinder den öffentlichen Spielplatz in unmittelbarer Nähe.
Das Gebäude hat eine Länge von ca. 50 Meter, eine Breite von ca. 15 Meter und ist 6,50 Meter hoch. An den zentral verlaufenden Fluren der beiden Geschosse grenzen beidseitig die Gruppenräume. Ein großer Mehrzweckraum von über 100m², Kinderküche, Hausaufgabenräume und ein Rückzugsraum sind die weiteren wesentlichen Bestandteile des neuen Bauwerks.
In der Kindertageseinrichtung können 186 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren betreut werden. Die Stadt Pirna hat die Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna GmbH mit dem Bau der Einrichtung beauftragt, welche diese dann an die Stadtverwaltung vermieten wird.
Die Gesamtkosten für das Vorhaben belaufen sich auf ca. 3 Mio. Euro. Die Einrichtung wird bereits nach den Herbstferien dieses Jahres in Betrieb gehen. Als langfristige Entwicklung ist für den Stadtteil Copitz neben dieser Maßnahme auch eine Entlastung durch den derzeitigen Neubau der neuen Kindertageseinrichtung auf der Prof.-Roßmäßler-Straße vorgesehen. Durch einen positiven verstärkten Zuzug und einen stabilen Trend der Geburten kam es zu steigenden Anmeldungen an der Diesterweg-Grundschule. Zusätzlicher Betreuungsbedarf entstand durch die Einrichtung der DAZ-Klassen.

Autor: Thomas Gockel, Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Pressesprecher
Thomas Gockel

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-219
Fax 03501 556-288
Kontakt

Informationen

Kontakt

Pressesprecher
Thomas Gockel

Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel. 03501 556-219
Fax 03501 556-288
http://presse.pirna.de
Kontakt