Bereiche

Navigation

Inhalt

16. Jahrhundert

Weltgeschichte

1507: Die Bezeichnung „Amerika“ wird erstmals in Landkarten verwendet
1517: Luthers Thesenanschlag gegen den Missbrauch des Ablasshandels
1524/26 Bauernkrieg in Schwaben, Franken, Thüringen, Tirol
1530: Auf dem Augsburger Reichstag verwerfen der Kaiser und die katholischen Stände die von Melanchthon verfasste evangelische Bekenntnisschrift
1531/32: Francisco Pizarro unterwirft das Inkareich
1543: Nikolaus Kopernikus begründet das heliozentrische Weltbild
1555: Der Augsburger Religionsfriede stellt katholisches und Augsburger Bekenntnis reichsrechtlich gleich
1565: Die ersten Kartoffeln gelangen von Amerika nach Spanien
1572: Während der Bartholomäusnacht werden in Frankreich Tausende Hugenotten ermordet
1582: Kalenderreform. Papst Gregor XIII. verbessert den Julianischen Kalender durch Überspringen von zehn Tagen
1588: Im Krieg mit England wird die spanische Armada aufgerieben

Bedeutende Persönlichkeiten

Erasmus von Rotterdam (14/65/69-1536): Holländischer Philosoph und Humanist
Michelangelo Buonarroti (1475-1564), Maler, Bildhauer, Repräsentant der italien. Hochrenaissance
Martin Luther (1483-1546), Theologischer Urheber der Reformation
Paracelsus (1493-1541), Arzt, Wegbereiter moderner Medizin
Philipp Melanchthon (1497-1560), Humanist, Theologe, Reformator
William Shakespeare (1564-1616), bedeutender Dramatiker der Weltliteratur

Geschichte von Pirna

1502 – 1546: Bau der Stadtkirche St. Marien als spätgotische Hallenkirche
1503: Erwerb des Dorfes Copitz
1519/20: die Bürgerschaft opponiert gegen den Rat. Herzog Georg erlässt daraufhin eine neue Ratsverfassung
1532: Etwa ein Drittel der Stadtbevölkerung stirbt an der Pest
1539 Einführung der Reformation
1545: Mit dem Stadtpfeifervertrag begründet Pirna als erste Stadt im meißnisch- sächsischen Raum eine Stadtpfeiferei
1549: Ferdinand I., der spätere Kaiser verleiht ein neues Stadtwappen und das Recht, mit rotem Wachs zu siegeln
1555: Die Mägdleinschule erhält ein neues Gebäude
1556: Neubau des Rathauses abgeschlossen
1559: Philipp Melanchthon zu Besuch in Pirna
1578: Caspar Milich erhält das erste Privileg für eine Stadtapotheke
1583: Bau der Knabenschule

Pirnaer Persönlichkeiten

Peter Ulrich, genannt Meister Peter von Pirna (gest.1513), Baumeister gotischer Hallenkirchen in Pirna und Annaberg
Johann Lindner (um 1450-1529), Dominikaner, Verfasser eines historisch-geographischen Sammelwerkes
Antonius Lauterbach (1502-1569), Superintendent, Reformator
Johannes Sommer (um 1542-1574), Wegbereiter der Reformation in Siebenbürgen, gebürtig aus Pirna

Informationen

Stadtverwaltung Pirna

Am Markt 1/2 (Rathaus)

01796 Pirna

Tel. 03501 556-0 (Zentrale)

Fax. 03501 556-266