Bereiche

Navigation

Inhalt

Teufelserker

Teufelserkerhaus

Der Teufelserker wurde, unter Einbeziehung älterer Baureste, Ende des 16. Jahrhunderts / 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtet. Benannt wurde er nach seinen drei Tragefiguren. 

Der Erker zeigt auch spätgotische Kielbogenornamente der Seitenwangen und deutlich erkennbare Renaissanceformen in der Vorderbrüstung sowie in den Fensterprofilen und Konsolen.

Einer Sage nach soll die Frau des Hauses mit dem Teufel im Bunde gewesen sein. Nachdem sie gestorben war, ließ ihr Ehemann den Erker anbringen. Dieser blickt zum Kirchhof, auf welchem sie begraben wurde. Ihr Mann ahnte von dem Bund mit dem Teufel und so sollten die drei Teufel die ganze Last des Erkers tragen. Der Blick zur Kirche löste damals einen Skandal in der Bevölkerung aus. Da der Eigentümer ständig auf den Erker angesprochen wurde, ließ er folgende Innschrift anbringen: "ICH WOLDS SO HABEN WAS FRAGTU DARNACH". Als Gegenstück zu diesem Erker wurde, wenige Gassen weiter, der Engelserker angebracht. 


Adresse:
Obere Burgstraße 1


zurück                                       weiter
Binationes Internat                    Engelserker

Informationen

Events und Tickets

Bild Kultur & Tickets

Veranstaltungen

TSP_Logo orange
 

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH

TouristService Pirna
Am Markt 7 (Canaletto-Haus)
01796 Pirna
Tel. 03501 556 446 (Ticketservice)
Kontakt

 

Öffnungszeiten


 

Ostersamstag bis Ende Oktober

Mo - Fr 10 - 18 Uhr
Sa/So/Feiertag 10 - 14 Uhr

01. November bis Karfreitag

Mo - Fr 10 - 16 Uhr
Sa/So 10 - 13 Uhr
feiertags     

geschlossen

Zertifizierte Touristinformation

Geschäftssitz / Postanschrift

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
TouristService Pirna

Am Markt 7
01796 Pirna

Bankverbindung:
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE 74 8505 0300 3100 111400
BIC: OSDDDE81XXX

Steuernummer
210/112/03369

eingetragen beim
Amtsgericht Dresden
HRB 23792

Aufsichtsratsvorsitzender
Klaus-Peter Hanke

Geschäftsführer
Christian Schmidt-Doll