Bereiche

Navigation

Inhalt

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)

Tschaikowski war ein russischer Komponist. Er studierte Jura, war von 1866-1878 Lehrer und nebenbei Musikkritiker.

Tschaikowskis größten Erfolge feierte er ab dem Jahr 1869. Im Jahre 1876 unternahm er eine Reise nach Bayreuth. Ab dem Jahr 1878 widmete er sich überwiegend der Komposition. Bereits 5 Jahre später folgte sein erstes Dirigat. Er reiste als Dirigent nach Westeuropa und in die USA, auch eigene Werke führte er vor.

Tschaikowski war erster russischer Klassiker der Musik, der noch zu Lebzeiten Weltruhm erntete. Er ist musikalischer Dramatiker in dem Sinne, dass Opern die seine Sinfonien von plastischer Handlungsnähe sind und er in beiden Gattungen seinen Lyrismus breit ausströmen lässt. Neben seinen 6 Sinfonien, 3 Klavierkonzerten und zahlreicher weiterer Sinfonik sowie Kammermusik, die zum klassischen Besitz der Musikwelt geworden sind, haben seine Opern zum größten Teil ebenfalls das internationale Repertoire erreicht.

Werke: Ballette: "Schwanensee", "Dornröschen", "Der Nussknacker",

Opern: "Der Wojewode", "Der Leibwächter", "Wakula, der Schmied", "Die Zauberin"

Informationen

Stadtverwaltung Pirna

Am Markt 1/2 (Rathaus)

01796 Pirna

Tel. 03501 556-0 (Zentrale)

Fax. 03501 556-266